Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Udo Hetmeier ist neuer Chef von Radio Leinehertz
Umland Laatzen Nachrichten Udo Hetmeier ist neuer Chef von Radio Leinehertz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 19.11.2017
Udo Hetmeier ist neuer Geschäftsführer von Radio Leinehertz
Udo Hetmeier ist neuer Geschäftsführer von Radio Leinehertz Quelle: Privat
Anzeige
Alt-Laatzen/Hannover

 Der Laatzener Künstler und Leiter der Jugend- und Kunstschule (Jukus) Udo Hetmeier ist neuer Chef von des Bürgerradios Leinehertz 106.5. Wie der hannoversche Sender bekannt gibt, hat der 52-Jährige am Mittwoch die Geschäftsführung des Senders übernommen. 

Hetmeier zeigte sich begeistert über die Möglichkeiten des Bürgerradios. „Wir haben ganz viele tolle Leute – hauptamtliche Mitarbeiter und viele engagierte Frreiwillige, die ganz viel aus der Region berichten“, sagt der Alt-Laatzener. „Radio Leinhertz ist wie eine Schatztruhe, die geöffnet und sortiert werden muss. Da steckt so viel drin, da sind so viele Möglichkeiten für die Region.“ Er sehe es nun unter anderem als seine Aufgabe an, alle Leute im Sender einzubinden und zusammenzubringen. Leinehertz hatte sich im Mai vom bisherigen Geschäftsführer Georg May getrennt, zwischenzeitlich hatten Andreas Spengler und Torsten Wichmann die Leitung übernommen.

Bereits seit dem 1. Juni ist Hetmeier für die Koordinierung der Verwaltung und der Auszubildenden bei Radio Leinehertz tätig. Hinsichtlich der Azubis wolle er an dieser Aufgabe auch in seiner neuen Funktion festhalten, kündigt der Laatzener an.

Das gilt auch für die Leitung der Jugend- und Kunstschule in Laatzen. „Jukus wird bleiben“, sagt Hetmeier. Der Laatzener Verein sei gut aufgestellt – mit „tollen Dozenten und Mitarbeitern“. Die vor sieben Jahren gegründete Jugend-Kunstschule habe inzwischen 18 Dozenten, die wöchentlich 190 Kinder unterrichten. Er selbst werde neben seiner Leitungstätigkeit auch weiterhin bei der Jukus unterrichten.

Von Johannes Dorndorf