Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Winzerfest: So feiert Weinkönigin Laura Gerhardt mit den Laatzenern
Umland Laatzen

Winzerfest in Laatzen: So feiert Weinkönigin Laura Gerhardt mit den Laatzenern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 23.06.2019
Bürgermeister Jürgen Köhne und Weinkönigin Laura Gerhardt begrüßen die Gäste auf dem Winzerfest. Quelle: Tobias Lehmann
Alt-Laatzen

Wein gehört nicht zu den Fachgebieten von Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne: Das sagte er zur Begrüßung der Gäste des 26. Laatzener Winzerfests im Alt-Laatzener Rathauspark am Sonnabend. „Gut ist ein Wein für mich, wenn er mir schmeckt“, sagte Köhne. Wesentlich mehr Wissen auf dem Gebiet brachte die 20-jährige Weinkönigin Laura Gerhardt aus Traben-Trarbach an der Mosel mit. Sie studiert Internationale Weinwirtschaft. Zudem ist ein umfangreiches Wissen über Wein auch Voraussetzung, um als Weinkönigin gewählt zu werden.

Gerhardt: Wein bietet eine große Vielfalt

Einer der Gründe, weshalb Gerhardt Wein favorisiert, ist die Vielfalt. „In meiner Heimat gibt es beim Bier zum Beispiel nicht so eine große Auswahl. Weinsorten werden jedoch zahlreich angeboten“, sagte sie. Köhne hatte in seiner kurzen Rede erwähnt, dass die Bürger im Norden Deutschlands häufig eher Bier bevorzugen. Für diese hatte Gerhardt noch einen Tipp: „Wein sollte nicht in der gleichen Menge wie Bier getrunken werden. Das könnte böse enden“, sagte sie augenzwinkernd. Hat Gerhardt einen Lieblingswein? „Rein professionell auf mein Amt und mein Studium bezogen, mag ich natürlich alle Weine. Doch ganz persönlich gefällt mir der Riesling Kabinett von der Mosel sehr gut“, sagte sie.

Etliche Gäste haben am Wochenende das Winzerfest im Alt-Laatzener Rathauspark besucht. Unter den Gästen war auch Weinkönigin Laura Gerhardt, die die tolle Atmosphäre der dreitätigen Veranstaltung lobte.

Austausch zwischen Gästen und Winzern

Gerhards einjährige Amtszeit als Weinkönigin endet im September. Zahlreiche Termine auf Winzerfesten hat sie bereits wahrgenommen. „Auf meinem Dienstwagen stehen 15.000 Kilometer“, sagt sie. Nach Hannover sei sie allerdings mit dem Zug gekommen: Es ist ihr erster Besuch in der niedersächsischen Landeshauptstadt und auch in Laatzen. „Das Fest gefällt mir gut. Es ist nicht nur eine Verkaufsveranstaltung, sondern es gibt auch einen netten Austausch zwischen den Besuchern und den Gästen“, sagte sie.

Insgesamt acht Winzer aus den Weinanbaugebieten Nahe, Pfalz, Mosel und Rheinhessen präsentierten bei dem dreitägigen Fest, das am Freitagabend begonnen hatte, ihre Auswahl. Wohl auch angesichts der warmen Temperaturen war das Fest diesmal sehr gut besucht: Am Sonnabend waren die aufgestellten Bänke schon kurz nach dem Auftakt am Nachmittag voll besetzt. Eingängige Popmusik sorgte für Stimmung. Organisator des Winzerfests ist die Stadt Laatzen. Das soll auch so bleiben. „Dieses Fest muss auf der Liste unserer Veranstaltungen bleiben. Es ist ein Teil der Stadt geworden“, sagte Köhne.

Parallel zum Auftakt des Winzerfestes startete am Freitagabend der Laatzen-Leine-Lauf mit diesmal 594 Sportlern.

Lesen Sie weitere Artikel über das Winzerfest in den vergangenen Jahren:

Nach dem Lauf lockt das Weinfest in den Rathauspark

Laatzener feiern mit Weinkönigin Laura Lahm

Winzerfest mit laufenden Panzerknackern

Von Tobias Lehmann

Das gab’s wohl noch nie: Die Rethener Rübennasen haben am Sonnabend vier Konzerte an vier Standorten im Ort gegeben. Mit ihren eingängigen Rocksongs und vielen Texten über Rethen überzeugten Holger Schreiber und Jörg Janicki ihre zahlreichen Zuhörer.

26.06.2019

Auf der Bundesstraße 443 in Laatzen ist am Sonnabendmittag ein 50-Jähriger bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Kleintransporter ums Leben gekommen. Der Transporterfahrer (52) hatte nach ersten Ermittlungen der Polizei einen Atemalkoholwert von drei Promille.

23.06.2019

Die Party hat begonnen: Hunderte Laatzener kamen am Freitagabend zum Winzerfest in den Alt-Laatzener Rathauspark – und konnten zugleich den 15. Laatzen-Leinelauf verfolgen, der nur wenige Meter entfernt von der Alten Rathausstraße startete.

25.06.2019