Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Zwangspause verlängert: Politikbetrieb ruht bis 15. Mai
Umland Laatzen

Zwangspause verlängert: Der Politikbetrieb in Laatzen ruht bis 15. Mai

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:43 20.04.2020
Frühestens in der zweiten Maihälfte werden die städtischen Gremien wieder zusammenkommen. Und so wie die Laatzener Ratsleute noch im Herbst vor der Corona-Krise tagten, eng beieinander sitzend, wird es gewiss nicht sein. Quelle: Astrid Köhler (Archiv)
Anzeige
Laatzen

Die politische Arbeit in Laatzen muss länger ruhen. Ursprünglich hatte die Stadt gehofft, ab dem 27. April wieder Sitzungen abhalten lassen zu können. Am Freitag nun hat Bürgermeister Jürgen Köhne mit den Vorsitzenden der Laatzener Ratsgruppen entschieden, dass die Zusammenkünfte der städtischen Germien bis einschließlich 15. Mai ausgesetzt werden sollen, erklärte Stadtsprecherin Ilka Hanenkamp-Ley: „Von dieser Regelung ausgenommen sind die nichtöffentlichen Sitzungen des Verwaltungsausschusses.“ Alle Mandatsträger sowie die beratenden Mitglieder des Rates würden kurzfristig über die zusätzlichen Sitzungsabsagen informiert.

Anzeige
Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.
 

Lesen Sie auch

Von Astrid Köhler

Anzeige