Bulli-Diebe entwenden T5-Multivan in Langenhagen-Kaltenweide: 30.000 Euro Schaden
Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Bulli-Diebe entwenden T5-Multivan in Kaltenweide: 30.000 Euro Schaden
Umland Langenhagen

Bulli-Diebe entwenden T5-Multivan in Langenhagen-Kaltenweide: 30.000 Euro Schaden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 06.02.2020
Die Polizei sucht Autodiebe, die in Kaltenweide einen VW-Bulli gestohlen haben. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild
Kaltenweide

Die Polizei Langenhagen sucht Autodiebe, die zwischen Dienstag etwa 20 Uhr und Mittwoch gegen 7 Uhr einen am Riedgrasweg in Kaltenweide vor einem Wohnhaus abgestellten VW T5-Mulitvan gestohlen haben. Wie die Täter in das Fahrzeug gelangt sind, steht noch nicht fest. Die Höhe des Schadens beziffern die Ermittler auf circa 30.000 Euro.

Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (0511) 1094215. Weitere Einsatzmeldungen aus Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Die Polizei sucht Einbrecher, die in Kaltenweide gewaltsam in die Begegnungsstätte Niet Hus eingedrungen sind. Zudem fahnden die Ermittler nach Unbekannten, die in Langenhagen aus einem Rohbau Geräte und Material gestohlen haben.

06.02.2020

Einen Blick ins Parlament haben jetzt 27 Schüler der IGS Langenhagen bei einem Besuch in Berlin geworfen. Dort sind sie von Staatsminister Hendrik Hoppenstedt durch den Bundestag geführt worden.

12.02.2020

Nun wird es sichtbar: Die neue Veranstaltungssporthalle in Langenhagen wächst sprichwörtlich aus dem Boden. Die ersten Betonstelen stehen bereits – und verraten Details über die Dimension des Gebäudes. Die Stadt investiert gut 14 Millionen Euro in den Bau.

06.02.2020