Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Zahl der Menschen ohne Job sinkt weiter
Umland Langenhagen Zahl der Menschen ohne Job sinkt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 29.11.2018
Dank der anhaltend guten Konjunktur finden in Langenhagen immer mehr Menschen eine Arbeit. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

Mit einer rekordverdächtig niedrigen Erwerbslosenquote beendet die Agentur für Arbeit den Monat November in Langenhagen. Diese lag zum Monatsende bei sechs Prozent, vor einem Jahr bei 6,4 Prozent. In der hiesigen Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit waren 1774 Menschen ohne Job registriert. Damit sank die Zahl um 66 Erwerbslose im Vergleich zum Oktober. Das sind 106 weniger als noch vor einem Jahr.

Das geht aus der am Donnerstag vorgestellten Statistik hervor. Dabei meldeten sich 386 Menschen neu oder erneut in der Stadt arbeitslos, 17 weniger als vor einem Jahr. Zugleich beendeten 452 ihre Arbeitslosigkeit, das bedeutet ein Minus von 26. Wie die Agentur weiter mitteilte, hatten sich seit Jahresbeginn 4655 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, das bedeutet ein Minus von 429. Im selben Zeitraum fanden 4838 Langenhagener einen neuen Job (Minus 287).

Anzeige

Die vorgelegten Zahlen spiegeln auch die weiterhin gute Konjunktur wider, betont auf Anfrage der Langenhagener Leiter der Arbeitsagentur Michael Brandes. Er spricht von einem regionsweiten Trend. Weiterer Pluspunkt: Nach den Monaten August, September und Oktober sank auch im November erneut die Zahl der jungen Erwerbslosen im Alter von 15 bis 25 Jahren auf nunmehr 143. Auch in den übrigen Gruppen einschließlich der Langzeitarbeitslosen sind die Zahlen rückläufig.

Bei den offenen Stellen verzeichnet die Arbeitsagentur einen leichten Anstieg um 26 auf 867. Unternehmen der Flughafenstadt meldeten im November 241 offene Stellen, 13 mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn wurden von Firmen 2370 neue Mitarbeiter gesucht, im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Abnahme von 195. Brandes Angaben zufolge sei die Nachfrage nach Fachkräften der der Stadt ungebrochen hoch. In Langenhagen suchten speziell Unternehmen der Logistik- und Pflegebranche neue Mitarbeiter, berichtet der Leiter der Geschäftsstelle abschließend.

Von Sven Warnecke