Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Lastenfahrrad Hannah ist in Langenhagen ein Erfolgsmodell
Umland Langenhagen

Erfolgsmodell: Lastenfahrrad Hannah ist ein Erfolgsmodell

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 27.11.2019
Reinhard Spörer vom ADFC (von links), Bürgermeister Mirko Heuer, Impulsgeber Wilhelm O. Behrens und Martin Palm vom ADFC freuen sich, dass Hannah sehr oft an der Station am Rathaus ausgeliehen wird. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Langenhagen

Die Zahlen sprechen für sich: Das Lastenfahrrad Hannah ist im vergangenen halben Jahr zu knapp 84 Prozent ausgelastet gewesen. Lediglich für die Wartung und die Reparatur eines Schadens schlugen 10 Prozent zu Buche. Somit ist das Lastenrad in den vergangenen 180 Tagen in Langenhagen offenbar ein beliebtes Fortbewegungsmittel gewesen – und klimaschonend zugleich.

Hannah ist ein Erfolgsmodell

Die Stadt Langenhagen und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hatten nun die Zeit für einen Rückblick. „Die Etablierung hat geklappt, und die Menschen haben das Rad super angenommen“, bilanziert Bürgermeister Mirko Heuer jetzt bei einem Treffen im Rathaus. Er sprach von einem Erfolgsmodell. 180 Kilogramm inklusive des Fahrers könnten transportiert werden. Ob etwa Zementsäcke, Katzenstreu oder sperrige Getränkekisten – alles könne umweltfreundlich von A nach B gebracht werden.

Station am Rathaus hat sich bewährt

Die Betreuung, Vergabe und Terminierung habe sich am Standort Rathaus bewährt, sagt Reinhard Spörer, Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Langenhagen. Die Station sei zentral gelegen, als Örtlichkeit vielen Bürgern bekannt, und die Administration am Informationsschalter des Rathauses vollkommen unkompliziert. Dort werden persönliche Daten hinterlegt und der Schlüssel abgeholt.

In den vergangenen sechs Monaten gab es lediglich eine Reifenpanne und einen Unfall, bei dem eine Gabel ersetzt werden musste, aber niemand verletzt wurde. Die Reparatur am Reifen erledigte Spörer selbst. Die Montage der Gabel führte ein Fachgeschäft aus. Die Kosten dafür trug die Haftpflichtversicherung des Nutzers. Die reguläre Wartung von Hannah übernimmt die Stadt.

Fahrt mit dem Lastenfahrrad ist vollkommen anders

Impulsgeber für das Lastenrad des ADFC-Regionsverbands Hannover ist Ratsherr Wilhelm O. Behrens, der zugleich auch Mitglied des ADFC und Pate des Projekts ist. Seiner Erfahrung nach komme er viel schneller mit Hannah als mit einem Auto voran. Neulinge sollten vorher jedoch eine Testfahrt absolvieren und hilfreiche Tipps des ADFC annehmen, empfiehlt er. Denn: „Die Fahrt mit Hannah ist vollkommen anders als Rad fahren“, sagt Behrens.

Wegen der guten Erfahrungen überlegt die Verwaltung nun, zwei dieser Lastenfahrräder im nächsten Jahr anzuschaffen. Nach Angaben Heuers könnten dann nahegelegene Stellen angefahren werden.

Insgesamt 35 Hannahs gibt es in der Region Hannover. Die Ausleihe ist kostenlos und seit fast sechs Jahren ganzjährig möglich. In Langenhagen ist Hannah seit Mai stationiert. Auf der ADFC-Seite www.hannah-lastenrad.de kann das Velo gebucht werden. In der Flughafenstadt ist Hannah bereits auch schon für den 24. Dezember reserviert. „Vielleicht verteilt der Weihnachtsmann mit Hannah Geschenke“, mutmaßt Spörer.

Lesen Sie auch

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Fahrkarten und -pläne für die Busse und Bahnen der Üstra sind ab Freitag wieder auf dem Langenhagener Marktplatz im Infomobil des Verkehrsunternehmens erhältlich. Tickets allein sind weiterhin an Verkaufsstellen im Stadtkern erhältlich.

27.11.2019

Die Schornsteinfegerschule kehrt Langenhagen den Rücken und wird neu in Hannover gebaut. Die einst für den Neubau der Schule vorgesehene Fläche an der Vinnhorster Straße könnte nun nach Vorstellung der Stadtverwaltung für Wohnungsbau verwendet werden.

27.11.2019

Die Naturschützer wird es schmerzen: Die jetzt gestarteten Rodungen an der Rennbahn geben die Sicht frei auf das Areal, wo ab Frühsommer die Bauarbeiten beginnen werden. Am Regenrückhaltebecken entsteht zeitgleich ein Schutzareal für Fauna und Flora.

27.11.2019