Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Feuerwehreinsatz: Windböe reißt Fallrohr ab
Umland Langenhagen

Feuerwehreinsatz: Windböe reißt in Langenhagen-Kaltenweide Fallrohr ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 30.01.2020
Mithilfe einer Steckleiter gelangen die Feuerwehrleute an ihren Einsatzort. Quelle: Michael Dankowsky (Feuerwehr)
Kaltenweide

Die Ortsfeuerwehr Kaltenweide ist am Donnerstag um 9.41 Uhr wegen eines losen Fallrohres alarmiert worden. Zwölf Einsatzkräfte unter Leitung von Tobias Seifert rückten daraufhin an den Kaltenweider Platz aus.

Mithilfe einer Steckleiter gelangen die Feuerwehrleute an ihren Einsatzort. Quelle: Michael Dankowsky (Feuerwehr)

Nach Auskunft von Kaltenweides Feuerwehrsprecher Michael Dankowsky hatten die stürmischen Böen von Tief „Mareila“ dazu geführt, dass sich das Fallrohr einer Dachrinne an einem mehrgeschossigen Gebäude von der Fassade gelöst hatte. Es drohte herunterzufallen. Die Einsatzkräfte demontierten mithilfe einer vierteiligen Steckleiter das Fallrohr und beseitigten die Gefahrenstelle.

Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr aus Langenhagen finden Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Die Engelbosteler machen Kassensturz nach dem Weihnachtsmarkt. Die Martinskirchengemeinde hat viel Geld eingenommen und zusätzlich auch noch Spenden erhalten. Die Einnahmen sollen für die notwendige Sanierung der historischen Orgel verwendet werden.

30.01.2020

Die Polizei Langenhagen sucht Unbekannte, die ein in Godshorn abgestelltes Fahrzeug aufgebrochen haben. Doch so richtig erfolgreich waren die Täter nicht. Sie erbeuteten wohl nur ein Ladekabel für ein Handy.

30.01.2020

Die Entscheidung ist gefallen: Nach gut zehnstündiger Beratung haben sich Vertreter der Stadtverwaltung, der Schulleitung und der Politik gemeinsam mit Architekten auf einen Entwurf für die neue IGS Süd am Brinker Park in Langenhagen geeinigt.

29.01.2020