Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Flughafen: Erlebniswelt feiert Geburtstag
Umland Langenhagen Flughafen: Erlebniswelt feiert Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 03.10.2018
Finn-Aaron sortiert zehn Gegenstände genau so in den Koffer, wie er es auf dem Bild gesehen hat, das ihm Flughafenmitarbeiter Carsten Grube gezeigt hat. Mutter Bettina Gladisch-Wagner hilft ein wenig. Quelle: Konstantin Klenke
Langenhagen

„Irgendwann fliege ich mal mit Papa wo hin“, weiß Alexander Zurawek. Der Vierjährige besucht mit seiner Familie aus Neustadt am Rübenberge in die Erlebniswelt des Flughafens Hannover-Langenhagen, die gerade zehnjährigen Geburtstag feiert. „Dann sind wir zwei Tage lang nur weg.“ Seine Begeisterung für die Luftfahrt ist groß, er bekommt leuchtende Augen, wenn er erzählt, wie er schon Flugzeuge am Himmel beobachtet hat, oder sich an den Besuch des Fliegerhorsts Wunstorf zum Tag der Bundeswehr erinnert. In der Erlebniswelt hat es ihn mit Schwester Elisabeth (2) und seinen Eltern Jakub und Melanie Zurawek zuerst in die Bastelecke der Erlebniswelt verschlagen.

Besucher der Erlebniswelt können jedoch nicht nur kleine Modellflieger basteln, sondern von der Aussichtsterrasse aus auch den großen Maschinen beim Abheben zusehen. Ebenso wie die Flieger vor der Tür verzückten die Besucher, bei denen es sich am Mittwoch überwiegend um Familien handelte, auch Zauberer Zino und Ballonkünstler Ballonelli. Auch Flughafenmaskottchen Frida, das als Follow-Bee an ein Follow-Me-Auto vom Rollfeld erinnert, brachte zum Feiertag viele Kinderaugen zum Leuchten. Und mit der VR-Brille übten sich angehende Luftfahrtpioniere schon einmal im Fliegen einer Maschine.

Alexander (4) und Elisabeth (2) sind mit ihren Eltern Jakub und Melanie zum Geburtstag der Erlebniswelt gekommen. Quelle: Konstantin Klenke

Geburtstagsfeier dauert noch zwei Tage an

Dass die Luftfahrt nicht nur den vierjährigen Alexander faszinierte, war schon kurz nach dem Auftakt der Feierlichkeiten spürbar: Dicht drängelten sich die Besucher durch die Erlebniswelt, auch die Aussichtsterrasse und die Luftfahrtausstellung eine Etage tiefer waren gleich gut besucht. Zwischenzeitlich mussten Besucher am ersten Tag der Geburtstag-Feierlichkeiten aus Sicherheitsgründen sogar warten. „Mit so vielen Gästen hätten wir nicht gerechnet“, freute sich Jessica Krück aus der Marketingabteilung des Flughafens.

Als vor gut zehn Jahren in der fünften Etage des Airports noch Platz war, habe man „einfach mal was Tolles machen“ wollen, erinnert sich Michael Preuß, Leiter der Erlebniswelt: „2008 haben wir die Erlebniswelt dann eröffnet. Unser Vorhaben ist aufgegangen.“ „Die Erlebniswelt macht aus einem reinen Abflug- und Landeflughafen auch einen Flughafen, an dem man Luftfahrt ohne große Reise erleben kann“, so Krück.

Seinen zehnjährigen Geburtstag feiert die Erlebniswelt des Flughafens nicht nur an einem, sondern gleich an drei Tagen: Auch am Donnerstag, 4., und Freitag, 5. Oktober, wartet auf Besucher noch ein ausgeweitetes Programm mit günstigeren Eintrittspreisen.

Auch mit dabei: Maskottchen Follow-Bee. Quelle: Konstantin Klenke

Von Konstantin Klenke

Aus der Stadt Flughafen Hannover-Langenhagen - Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Die Bundespolizei hat zum Start der Herbstferien zwei Haftbefehle am Flughafen Hannover-Langenhagen vollstreckt. Die beiden Männer wollten in die Türkei reisen und fielen jeweils bei der Passkontrolle auf.

03.10.2018

Die Stadt will die Herbstferien – insbesondere die Tage nach dem Feiertag – nutzen, um auf zwei sonst viel befahrenen Straßen die Fahrbahnen sanieren zu lassen. Die Arbeiten beginnen am 4. Oktober.

03.10.2018

„Löhne zu niedrig und zu wenig Personal“: Gewerkschaft fordert mehr Mitarbeiter und bessere Arbeitsbedingungen für die Abfertigung am Boden.

02.10.2018