Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Zwei Haftbefehle und von vier Behörden gesucht: Polizei fasst 43-Jährigen
Umland Langenhagen

Flughafen Langenhagen: Zwei Haftbefehle und von vier Behörden gesucht: Polizei fasst 43-Jährigen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 13.08.2019
Die Bundespolizei nahm den 43-jährigen Mann am Flughafen Langenhagen fest. Quelle: dpa
Langenhagen

Die Bundespolizei hat am Flughafen Langenhagen einen 43-Jährigen festgenommen, gegen den gleich zwei offene Haftbefehle vorlagen. Außerdem suchten vier weitere Behörden nach dem Mann. Der Weißrusse war den Ermittlern am Montag aufgefallen, inzwischen wurde er an die Justizvollzugsanstalt (JVA) Hannover überstellt.

Der 43-Jährige hätte unter anderem eine Geldstrafe wegen Betrugs zahlen müssen, dazu war er bereits 2016 verurteilt worden. Von den 1800 Euro hatte der Mann lediglich 60 Euro abbezahlt und entzog sich der weiteren Strafvollstreckung. Darüber hinaus wurde er ein Jahr später als Bandenmitglied wegen Urkundenfälschung zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt, hatte die Gefängnisstrafe aber nie angetreten und war ins Ausland geflohen.

Zusätzlich hatten inzwischen vier weitere Behörden den 43-Jährigen zur Fahndung ausgeschrieben, um seinen aktuellen Aufenthaltsort bestimmen zu können. Dieser hat sich nun bis auf Weiteres geklärt: Die nächsten drei Jahre verbringt der Gesuchte in der JVA Hannover.

Von Peer Hellerling

Kunst und Kirche Hand in Hand in Langenhagen: Die Elisabethkirche hat eine bewegte Geschichte hinter sich – vor 150 Jahren wurde sie eingeweiht. Das Jubiläum soll jetzt zwei Monate lang gefeiert werden.

17:34 Uhr

Das ist Integration pur – und läuft vor Ort: Mit Street-Art-Kunst werden Langenhagener Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen zusammengebracht. Mit Erfolg. Nicht nur Freundschaften sind so entstanden, die Stadt ist auch bunter geworden.

11:25 Uhr

Bei zwei Verkehrsunfällen sind in Langenhagen am Montag zwei Menschen verletzt worden. Nach dem Zusammenstoß von zwei Autos ist die Ortsfeuerwehr Kaltenweide ausgerückt, um eine Ölspur abzustreuen.

11:12 Uhr