Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Freiwillige Feuerwehr bekämpft Flächenbrand
Umland Langenhagen Freiwillige Feuerwehr bekämpft Flächenbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 19.07.2018
Einen brennenden Acker haben Feuerwehrleute aus Kaltenweide und Krähenwinkel am Donnerstagnachmittag gelöscht. Quelle: Feuerwehr/Felix Dankenbring
Anzeige
Kaltenweide

Erntearbeiten haben am Donnerstagnachmittag einen Flächenbrand am Achtminutenweg in Kaltenweide ausgelöst: Der Landwirt hatte nach Aussage von Feuerwehrsprecher Stephan Bommert sein Feld geerntet, als sich aus noch unbekannter Ursache das Feuer entwickelte. Die Freiwillige Feuerwehren aus Kaltenweide und Krähenwinkel rückten mit sechs Fahrzeugen, von denen vier Wasser führten, und 34 Einsatzkräften aus. Zu diesem Zeitpunkt stand eine Fläche von etwa 6250 Quadratmetern in Flammen.

Unter der Einsatzleitung von Uwe Glaser bekämpften die Freiwilligen das Feuer mit 4000 Litern Wasser und sechs Feuerpatschen, drei Landwirte unterstützten die Arbeiten – sie bewässerten die Fläche unter anderem mit 45.000 Litern Wasser aus drei Güllewagen und pflügten anschließend das Areal um, um ein Wiederauflackern des Feuers zu verhindern. Gegen 17 Uhr endete der Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Langenhagen, zwischenzeitlich nachalarmiert, musste nicht ausrücken: „Weil der Wind die Flammen nicht zusätzlich anfachte, hatten die Einsatzkräfte den Brand schnell gelöscht“, sagte Bommert.

Anzeige
Einen brennenden Acker haben Feuerwehrleute aus Kaltenweide und Krähenwinkel am Donnerstagnachmittag gelöscht. Quelle: Feuerwehr/Felix Dankenbring

Von Antje Bismark

Anzeige