Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen 82-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
Umland Langenhagen 82-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.11.2018
Der Fahrer eines VW Caddy wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste vom Rettungsdienst befreit werden.
Der Fahrer eines VW Caddy wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste vom Rettungsdienst befreit werden. Quelle: Christian Hasse/Feuerwehr
Anzeige
Godshorn

Schwerer Unfall auf der Münchner Straße in Godshorn: Ein Autofahrer ist am Mittwochmittag um 12.45 Uhr in das Heck eines Lkw gefahren. Der 82-Jährige musste vom Rettungsdienst aus dem Wagen befreit werden, er schwebt nach Polizeiangaben in Lebensgefahr.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler war der 45-jährige Fahrer eines Lastwagens von einem Firmengelände nach links auf die Münchner Straße in Richtung Hessenstraße abgebogen. Der Fahrer des VW Caddy war in gleicher Richtung auf der Straße unterwegs und fuhr offenbar ungebremst auf den Sattelzug der Marke Daimler-Benz auf. Dabei erlitt der der 82-jährige Autofahrer lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, sein Zustand war am Mittwochabend kritisch.

Die Straße war während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden an beiden Fahrzeugen auf rund 20.000 Euro.

Die Feuerwehr rückte mit 25 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Es wurden Kräfte aus Langenhagen, Godshorn und Engelbostel unter dem Stichwort „eingeklemmte Person“ alarmiert.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen – und bittet Zeugen um Mithilfe. Personen, die Hinweise zum Unfall oder dem vorherigen Fahrverhalten des VW-Fahrers geben können, werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon (0511) 1091888 zu melden.

Alle Polizeimeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Polley