Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Gasgeruch sorgt für Feuerwehreinsatz
Umland Langenhagen Gasgeruch sorgt für Feuerwehreinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 14.10.2018
Der Messwagen der Feuerwehr Godshorn war am Sonnabend gleich zweimal im Einsatz. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

Die Feuerwehr Godshorn musste am Sonnabend gegen 14.30 Uhr an die Mercedesstraße in Godshorn ausrücken. Passanten hatten dort einen starken Gasgeruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte, die mit dem Messwagen der Feuerwehr Godshorn anrückten, sperrten den Bereich großräumig ab und bereiteten sich auf einen Löschangriff vor –sollte das Gas zu brennen beginnen. Kurze Zeit später konnte aber Entwarnung gegeben werden: Die Messungen verliefen negativ.

Bereits am Sonnabendmorgen gegen 10 Uhr war der Messwagen der Feuerwehr Godshorn im Einsatz: An der Max-Müller-Straße in Wiesenau lag ein deutlich wahrnehmbarer Ammoniak-Geruch in der Luft. Das bestätigten auch die Messungen der Feuerwehr. „Allerdings lagen die Messergebnisse nicht im gesundheitsgefährdenden Bereich“, erklärte Feuerwehrsprecher Stephan Bommert.

Anzeige

Ammoniak-Geruch in diesem Bereich Langenhagens ärgert die Anwohner oft. Grund dafür ist die Befesa Salzschlacke GmbH im Industriegebiet Brink-Hafen. Das Thema beschäftigt Anwohner wie Politik schon seit mehreren Jahren.

Von Carina Bahl