Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Alkohol am Steuer: Verletzter nach Auffahrunfall
Umland Langenhagen

Langenhagen: Alkohol am Steuer - Verletzter nach Auffahrunfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 09.02.2020
Bei der Aufnahme des Unfalls fiel den Polizeibeamten Alkoholgeruch im Atem des Unfallverursachers auf. Quelle: Jörn Pollex/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Langenhagen

Mit einem Atemalkoholgehalt von 1,13 Promille hat sich am späten Sonnabendabend ein 46-jähriger Langenhagener ans Steuer seines Skoda gesetzt. In diesem Zustand bemerkte er an der Kreuzung Berliner Platz/Klusriede zu spät, dass der vor ihm fahrende Mercedes an der Ampel bei Rot angehalten hatte, und bremste zu spät. Bei dem Auffahrunfall erlitt der 19-jährige Fahrer des Mercedes leichte Verletzungen im Halswirbelbereich. Er wurde aufgrund von Nackenschmerzen im Rettungswagen behandelt.

Die Polizei stellte bei der Aufnahme des Unfalls Alkoholgeruch im Atem des Unfallverursachers fest; der Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Ermittler. Im Kommissariat an der Ostpassage stellte die Polizei die Fahrerlaubnis des Unfallverursachers sicher und untersagte ihm die Weiterfahrt. Am Mercedes des Unfallopfers entstand ein Schaden von rund 650 Euro, an dem Skoda war lediglich die Kennzeichenhalterung beschädigt.

Aktuelle Polizeinachrichten

Alle Polizei- und Feuerwehrnachrichten aus Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Rebekka Neander