Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Auf der Suche nach den Schönheiten Norwegens
Umland Langenhagen

Langenhagen: Auf der Suche nach den Schönheiten Norwegens 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 29.11.2019
Vielseitig: West-Norwegen hält für die Reisenden besondere Landschaften bereit. Quelle: Foto: Ulrike Hügel und Uwe Gohlke
Anzeige
Langenhagen

Bilder einer Reise: Die Skandinavien-Experten und Naturfilmer Ulrike Hügel und Uwe Gohlke haben wunderschöne Filmaufnahmen der Westküste des mittleren Norwegens gemacht. Diese zeigen sie am Freitag, 6. Dezember, im VHS-Bildungszentrum in Langenhagen.

Was andere sonst nur auf einer Hurtigruten-Schiffsreise zu sehen bekommt, haben die beiden Naturbeobachter während mehrmonatiger Reisen von Land aus mit dem Wohnmobil, mit dem Fahrrad und zu Fuß erkundet. Auf dem spektakulären Jahrhundertbauwerk Atlanterhavsveien und dem legendären Kystriksveien Fv17, – weit entfernt vom Durchgangsverkehr zum Nordkap – , geht es über zwölf Autofähren und unzählige Brücken von der Rosenstadt Molde in die Domstadt Trondheim bis hin zum Erzhafen Narvik, immer dicht an der dünn besiedelten Atlantikküste entlang.

Anzeige

Schönheiten werden vielfach nicht wahrgenommen

Die beiden Skandinavien-Experten zeigen in ihrer Show aber auch andere fantastische Gegenden Norwegens, die von vielen Reisenden gar nicht wahrgenommen werden: So führt die Tour unter anderem auf Norwegens geologisches Nationaldenkmal Leka, in die tief im Berg versteckte Trollkirche, zur sagenumwobenen Bergkette Sieben Schwestern, in ein von der Natur erschaffenes Marmorschloss, zum stärksten Gezeitenstrom der Welt, zu tiefblauem Gletschereis und über 1000 steile Holzstufen in einen magischen Karst-Nationalpark.

Neugierige Elche und freche Ziegen begleiten die beiden Filmemacher bei ihren Ausflügen in die nordische Landschaft mit erstaunlichem Pflanzenreichtum, interessanter Kunst und Kultur sowie fantastischen Ausblicken auf die eindrucksvolle Inselwelt, über der nachts die Polarlichter tanzen.

Reisereporter haben Norwegen mehr als 20-mal besucht

Schon mehr als 20-mal waren Hügel und Gohlke in Norwegen unterwegs, um die grandiosen Landschaften, die Menschen und ihre Kultur, die Tier- und Pflanzenwelt und nicht zuletzt ihre persönlichen Erlebnisse und Eindrücke in Filmaufnahmen festzuhalten, die sie während ihrer Multivisionsveranstaltung vorführen und kommentieren werden. Nach der Vorführung stehen die beiden Vortragsreferenten für Fragen zur Verfügung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Eine Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin ist erforderlich. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der VHS Langenhagen statt und ist kostenlos. Eine Spende für den Naturschutz wäre wünschenswert.

Die rund eineinhalbstündige Multivisionsschau beginnt am Freitag, 6. Dezember, um 18 Uhr im VHS-Bildungszentrum im Eichenpark, Stadtparkallee 31, in Langenhagen. Anmeldungen nimmt Georg Obermayr unter Telefon (0511) 737833 und per E-Mail an georg.obermayr@nabu-langenhagen.de entgegen.

Von Sven Warnecke

Es geht los: Mit einem symbolischen Spatenstich hat am Freitag der Bau der neuen Veranstaltungssporthalle in Langenhagen begonnen. Die Stadt investiert rund 14 Millionen Euro. In etwas mehr als einem Jahr sollen Schüler und Vereine das Gebäude nutzen können.

29.11.2019

Diebe haben in einem Supermarkt in Langenhagen einer Frau das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen. Nun werden die Täter von der Polizei gesucht.

29.11.2019

Mit einem offenen Singen von Adventsliedern eröffnet der Chor Back to Church am Sonntag, 1. Dezember, den Weihnachtsmarkt rund um die Martinskirche in Langenhagens Ortsteil Engelbostel. Das Weihnachtskonzert am 2. Advent fällt dagegen aus.

29.11.2019