Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Corona-Schutzimpfung in Langenhagen auch am Sonnabend und Sonntag
Umland Langenhagen

Langenhagen: Corona-Schutzimpfung am Sonnabend und Sonntag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 14.01.2022
Am Wochenende wird in Langenhagen wieder geimpft.
Am Wochenende wird in Langenhagen wieder geimpft. Quelle: Antje Bismark (Archiv)
Anzeige
Langenhagen

Wer sich eine Corona-Schutzimpfung geben lassen möchte, hat in Langenhagen auch am Wochenende, 15. und 16. Januar, die Gelegenheit dazu. Am Sonnabend führt der Weg zur Impfung ins Rathaus, am Sonntag dann ins Haus der Jugend.

Bisher fast 3200 sonntägliche Impfungen in Langenhagen

Die Bilanz kann sich sehen lassen: Die Johanniter haben an den vergangenen sechs Impfsonntagen in Langenhagen insgesamt 3194 Menschen, mit Erst-, Zweit- und Drittimpfungen gegen das Coronavirus versorgt. „Freude und Dankbarkeit waren bei vielen deutlich zu spüren“, sagt Sebastian Hochgräfe, Zugführer des Nordhannoverschen Ortsverbandes.

Auch am Sonntag, 16. Januar, von 9.30 bis 17 Uhr werden die Johanniter wieder im Haus der Jugend am Langenforther Platz 1 impfen. Wie gewohnt gibt es das Vakzin von Biontech für Menschen unter 30 Jahren sowie Schwangere und Stillende, für alle anderen ist der Impfstoff von Moderna vorgesehen. Die Entscheidung trifft letztlich der Arzt vor Ort. Die Booster-Impfung ist drei Monate nach der letzten Corona-Impfung möglich, bei einer vorherigen Impfung mit Johnson & Johnson sogar schon nach vier Wochen.

Auch im Langenhagener Rathaus gibt es Corona-Impfungen

Wem eine Impfung am Sonnabend, 15. Januar, besser passt, der kann das Langenhagener Rathaus ansteuern. Von 9 bis 15 Uhr können sich Personen ab zwölf Jahre dort gegen Corona impfen lassen. Der Eingang zur Impfstation befindet sich an der Konrad-Adenauer-Straße neben dem Ratstrakt.

Benötigt werden jeweils der Personalausweis und, soweit vorhanden, der Impfpass. Die entsprechenden Formulare zur Impfung mit mRNA-Impfstoffen sollten nach Möglichkeit schon vorab auf www.rki.de heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden. So geht die Impfaktion schneller über die Bühne.

Von Frank Walter