Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen DLRG wacht bereits mehr als 1500 Stunden über den Silbersee
Umland Langenhagen

Langenhagen: DLRG wacht bereits mehr als 1500 Stunden über Silbersee

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.06.2019
In der Badesaison sind die DLRG-Rettungsschwimmer sonnabends und sonntags am Silbersee vor Ort. Quelle: Christian Elsner (Archiv)
Langenhagen

Nach nicht einmal vier Wochen Badesaison ziehen die Langenhagener Rettungsschwimmer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) eine erste Bilanz. So haben die Ehrenamtlichen am Silbersee seit dem 18. Mai bereits mehr als 1500 Wachstunden geleistet. Nach Auskunft von Torsten Semmler, Vorsitzender der örtlichen DLRG-Gruppe, beziehen die Rettungsschwimmer jedes Wochenende – also sonnabends und sonntags – zwischen 10 und 18 Uhr den Wachturm am Strand des Gewässers.

„Gerade der 2. Juni hat wieder einmal gezeigt, wie wichtig die Präsenz der Rettungsschwimmer ist“, berichtet nun Semmler. Auf dem Rückweg von der Badeinsel zum Strand drohte ein entkräfteter Schwimmer unterzugehen und rief um Hilfe. „Ein in der Nähe befindlicher Rettungsschwimmer eilte dem Mann zur Hilfe und schleppte ihn an den Strand“, sagt der DLRG-Chef. „Durch das schnelle Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden.“

Noch bis zum 15. September dauert die Wachsaison – die DLRG Rettungsschwimmer werden weiter Wochenende für Wochenende am Silbersee in Langenhagen ihren Dienst ableisten, kündigt Semmler an.

Von Sven Warnecke

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es darf wieder gestrampelt werden: Der RC Blau-Gelb und der Sportring veranstalten erneut das Volksradfahren in Langenhagen. Die Traditionsveranstaltung erlebt ihre 48. Auflage. Dabei sollen mehr Jugendliche an den Start gehen, wünschen sich die Veranstalter.

12.06.2019

Da die Anschlussstelle Lahe/Altwarmbüchen saniert werden muss, ist am nächsten Wochenende im Umkreis des A2-Centers mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

12.06.2019

Lebensgefährlich: Die Polizei Langenhagen sucht drei Unbekannte, die von einer Brücke über der Flughafenstraße eine Flasche oder Dose auf ein fahrendes Auto geworfen haben. Zum Glück ist niemand verletzt worden.

12.06.2019