Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Feuerwehr rückt zu zwei Böschungsbränden aus
Umland Langenhagen

Langenhagen: Feuerwehr rückt zu zwei Böschungsbränden aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 24.06.2019
Die Feuerwehren Kaltenweide und Krähenwinkel werden tagsüber aufgrund der Verfügbarkeit gemeinsam alarmiert. Quelle: Symbolbild
Krähenwinkel/Kaltenweide

Gleich zweimal mussten die Feuerwehrleute aus Kaltenweide und Krähenwinkel am Montag ausrücken, um in Brand geratene Straßenränder zu löschen. Einsatzort war in beiden Fällen die Wagenzeller Straße, jedoch einmal rund 200 Meter südlich der Kreuzung zur Heinrich-Hagemann-Allee sowie einmal 200 Meter nördlich. „Die Brände waren jeweils klein und konnten bereits mit je einem Eimer Wasser gelöscht werden“, sagte Krähenwinkels Ortsbrandmeister Kai Jüttner.

Waldbrandgefahr steigt derzeit wieder an

„Aufgrund der Tagesverfügbarkeit der Feuerwehren werden bei solchen Meldungen immer Kaltenweide und Krähenwinkel zusammen alarmiert“, sagte Jüttner. Die kleinstmögliche Alarmkategorie beschreibe einen „Brand außerhalb von Ortschaften auf einer Fläche kleiner als 500 Quadratmeter“. Zur Ursache könne er wenig sagen. Herausgeworfene, noch glühende Zigarettenstummel jedoch reichten gegenwärtig absolut aus, um die Grünstreifen entlang der Fahrbahnen zu entzünden. Jüttner bat alle Verkehrsteilnehmer daher um erhöhte Aufmerksamkeit. Gleiches gelte auch für Spaziergänger im Wald. Die Waldbrandgefahr steige derzeit wieder an.

Aktuelle Polizeinachrichten

Alle Polizei- und Feuerwehrnachrichten aus Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Rebekka Neander

In der Aboplus-Aktion am Mittwoch, 26. Juni, bekommen Zuschauer jetzt die Chance, die Welt mit seinen Augen zu sehen. Mit dem Maler wandern sie über südfranzösische Felder voller verblühter Sonnenblumen, die wie dunkle Vogelscheuchen in den Himmel ragen, wir blicken in das flirrende Gelb von lichtdurchflutetem Laub.

27.06.2019

Ende gut, alles gut: Nach mehr als 15 Jahren Diskussionen ist innerhalb von nur 14 Monaten eine neue Wache für die Ortsfeuerwehren Engelbostel und Schulenburg am Stadtweg entstanden. Die Stadt hat 5,2 Millionen Euro investiert – und setzt neue Maßstäbe.

27.06.2019

Der Chor Cantamus aus Kirchhorst ist am Sonntag, 30. Juni, zu Gast in der katholischen Liebfrauenkirche an der Karl-Kellner-Straße in Langenhagen.

24.06.2019