Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen In Godshorn feiern die Schützen nicht nur zu Fuß
Umland Langenhagen

Langenhagen: In Godshorn feiern die Schützen nicht nur zu Fuß

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:14 16.06.2019
Und los geht es auf den Schützenausmarsch – der Musikverein Godshorn hilft musikalisch über die lange Strecke. Quelle: Ursula Kallenbach
Anzeige
Alt-Godshorn

Allerhand Strecke zu laufen und zu fahren haben die Godshorner Schützen am Sonnabend, um bei ihrem Schützenausmarsch vom Le-Trait-Platz aus die Königsscheiben ordentlich an Ort und Stelle zu bringen. So wohnt der Schützenkönig Thomas Kühn, zugleich einer der drei gleichberechtigten Vereinsvorsitzenden, in Krähenwinkel.

Der Festzug holt also erst zu flotter Musik des Musikvereins Godshorn die alte Majestät Heinz Mahlberg im Dorf zu Fuß ab und marschiert zur Verwaltungsnebenstelle Godshorn. Dort nimmt der Godshorner Busfahrer Nils-Uwe Ohde die Schützen in Empfang und spendiert ihnen einen Bustransport nach Krähenwinkel und zurück. Zur Königin 2019, Elke Oppermann, setzen sich die Schützen erneut zu Fuß in Marsch.

Anzeige
Zwei der drei Schützenchefs, Heinz-Hermann Rathmann (von links) und Walter Koch, sehen auf der Bank am Le-Trait-Platz dem Schützenausmarsch entgegen. Der dritte im Vereinvorstand, Thomas Kühn, ist zeitgleich in Krähenwinkel mit seiner Königswürde beschäftigt. Die Fahnenträger Sebastian Loebelt (sitzend) und Reinhard Teuber sind stolz auf die Vereinsfahne. Quelle: Ursula Kallenbach

„Das dauert alles bis 17 Uhr“, schätzt vor Aufbruch der Vereinsvorsitzende Heinz-Hermann Rathmann, der im Vorstandstrio den immerhin 112 Jahre alten Schützenverein mit jetzt 102 Mitgliedern führt. Viele von ihnen nutzen bei diesem Volks- und Schützenfest auch den Hänger des Treckervereins Engelbostel, um sich nach der abendlichen Schützenfeier am Freitag im Dorfgemeinschaftshaus einen längeren Gang zu Fuß zu ersparen. Wiewohl: Es weht ein gutes Lüftchen, als es losgeht – der Gesundheit der Schützen wohl dienlich an diesem Tag. Auch der Abend mit Tanz und der Sonntag mit Frühschoppen, Krustenbraten zum Königsessen und Ehrungen wollen ja noch durchgestanden werden.

Die Godshorner Majestäten 2019, Elke Oppermann und Thomas Kühn, haben aus ihrem Verein gleich auch die amtierende Kreiskönigin des Kreisschützenverbandes (KSV) Wedemark-Langenhagen an ihrer Seite: Elke Lieske (rechts). Quelle: Ursula Kallenbach

So alt wie der Verein ist übrigens die schöne Schützenfahne nicht, die auch das „gute Horn“als Symbol für Godshorn im schweren Stoff zeigt. Sie wurde vor etwa 30 Jahren noch als eine der letzten großen Arbeiten in der ehemaligen Fahnenfabrik Mellendorf in der Wedemark hergestellt.

Von Ursula Kallenbach

Anzeige