Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Basteln bringt 400 Euro gegen Blutkrebs
Umland Langenhagen Basteln bringt 400 Euro gegen Blutkrebs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 17.08.2018
Centermanagerin Angelika Kramm (rechts) hat jetzt den Erlös aus der Entenbastelaktion an NKR-Gründerin Marlena Robin-Winn übergeben.
Centermanagerin Angelika Kramm (rechts) hat jetzt den Erlös aus der Entenbastelaktion an NKR-Gründerin Marlena Robin-Winn übergeben. Quelle: Konstantin Klenke
Anzeige
Langenhagen / Hannover

„Diese Aktion ist super gelaufen“, resümiert Marlena Robin-Winn, Gründerin des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspenderregister (NKR). Gemeinsam mit dem City Center Langenhagen hat sie eine Bastelaktion für den guten Zweck auf die Beine gestellt: Gegen eine Spende von mindestens zwei Euro konnten Kinder im CCL weiße Badeenten nach ihrem Geschmack verzieren – bereits drei Tage vor dem geplanten Ende der zweiwöchigen Aktion waren alle 200 Enten vergriffen. Die Aktion hat mehr als 400 Euro erbracht.

CCL-Enten treten auch beim Maschsee-Rennen an

Die verzierten Enten statten jetzt bald ihren lebendigen „Geschwistern“ auf dem Maschsee einen Besuch ab: Am Nordufer des Gewässers veranstaltet das NKR-Team zum neunten Mal sein Entenrennen. Die im CCL verzierten Jungvögel teilen sich das Gewässer dann mit größeren Gummienten, für die die Unterstützer gegen eine Spende von fünf Euro eine „Adoptionsurkunde“ erwerben können. Alle Plastikenten werden von einem Ventilator in Richtung Ziel getrieben. Für Kinder, die im CCL die drei schnellsten Enten gebastelt haben, winken Gutscheine für den Serengeti-Park, den Erlebnis-Zoo und das Sea Life in Hannover. Der 13-jährige Luis aus Langenhagen hat einen Preis in Höhe von 50 Euro schon sicher: Die Besucher konnten im CCL Bilder aller Enten ansehen und haben sein Exemplar zum schönsten gewählt.

Was ist das NKR?

Das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR) ist ein überregional arbeitendes Stammzellspender-Register, von denen es zurzeit 27 in Deutschland gibt. Die Daten der einzelnen Register werden alle mit dem ZKRD, dem Zentralen Knochenmarkspender Register Deutschland, abgeglichen. Das ZKRD kann auf Daten von mehr als 31 Millionen Spendern weltweit zugreifen. 7,5 Millionen der potenziellen Spender stammen aus Deutschland. Damit ist das ZKRD eines der größten Register weltweit und das größte in Europa. Wer sich beim NKR oder einem anderen Register typisieren lässt, kann später einem genetischen Zwilling mit Blutkrebserkrankung mit hoher Wahrscheinlichkeit ein gesundes Leben ermöglichen. Bislang hat jeder zehnte Patient keinen genetischen Zwilling und stirbt an den Folgen der Erkrankung. Weitere Informationen zur Arbeit des NKR sowie zur Typisierung gibt es online auf www.nkr-hannover.de. kk

Die Bastelaktion sei hilfreich gewesen, Eltern für Blutkrebserkrankungen und die Heilungsmöglichkeiten zu sensibilisieren, sagt NKR-Gründerin Robin-Winn. Das spornt sie und CCL-Managerin Kramm nun an, die Aktion im nächsten Jahr zu wiederholen: Die NKR-Gründerin möchte vielleicht sogar noch weitere Kommunen der Region einzuspannen und die kleinen Enten in einem Städterennen gegeneinander antreten lassen.

Das NKR-Rennen startet in diesem Jahr am Sonnabend, 18. August um 16 Uhr am Nordufer des Maschsees. Weitere Informationen und eine Bildergalerie mit einhundert großen Enten gibt es unter www.haz.de/entenrennen zu finden.

Von Konstantin Klenke