Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Kirchenvorstand erzählt von seinem Jakobsweg
Umland Langenhagen

Langenhagen: Kirchenvorstand Eberhard Engel-Ruhnke erzählt von seinem Jakobsweg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 26.11.2019
Der Start der Pilgerreise erfolgt auf dem Caminho Portugues in Porto. Quelle: Eberhard Engel-Ruhnke
Langenhagen

In der Reihe St.-Paulus-Gespräche präsentiert der Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Eberhard Engel-Ruhnke, am Mittwoch, 27. November, ab 19.30 Uhr Eindrücke seiner Wanderung auf dem portugiesischen Jakobsweg.

Engel-Ruhnke wanderte nach eigenen Angaben vom 24. März bis zum 6. April auf dem Pilgerweg von Porto nach Santiago de Compostela mit einem Abstecher zum Kap Finisterre an der Westküste Galiziens. Weiter berichtet er von seinen Aufenthalten in Porto und Sesimbra, dem liebsten Sommerurlaubsort der Portugiesen.

„Die wunderschöne Landschaft, die unbändige Natur und die tosenden Wellen an der portugiesischen Küste laden die Besucher ein, Portugal zu erleben und es eventuell dem Berichterstatter gleichzutun“, sagt Engel-Ruhnke.

Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Gemeindehaus an der Hindenburgstraße 85. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie auch

Von Sven Warnecke

Bis Weihnachten öffnet sich in Engelbostel und Schulenburg jeden Abend ein Fenster oder eine Tür. Los geht der lebendige Adventskalender in der Stadt Langenhagen allerorten am 1. Dezember. Hier finden Sie eine Übersicht der Termine und Orte.

25.11.2019

Gemeinsam Stärke zeigen: Die Bürgerstiftung Langenhagen und die Offene Gesellschaft arbeiten nun zusammen. Die Initiative fungiert als Unterstiftung. Gemeinsame Veranstaltungen sind bereits für das nächste Jahr geplant.

25.11.2019

Wegen einer Personalversammlung schränkt die Stadtverwaltung Langenhagen die Öffnungszeiten einiger Dienststellen am Mittwoch, 27. November, ein.

25.11.2019