Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Lastwagenfahrer fährt gegen Pfosten – unter Alkohol und Drogen
Umland Langenhagen

Langenhagen: Lastwagenfahrer fährt gegen Pfosten – unter Alkohol und Drogen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 08.08.2019
Die Polizei ermittelt gegen einen Lastwagenfahrer nach einem Unfall. Quelle: Jan Woitas (dpa)/Symbolbild
Langenhagen/Schulenburg

Die Polizei ermittelt nach einem Bagatellunfall gegen einen 49 Jahre alten Lastwagenfahrer aus Langenhagen. Nach Auskunft einer Sprecherin des Kommissariats war der Mann am Mittwochmorgen gegen 8.55 Uhr beim Rangieren an der Konrad-Adenauer-Straße rückwärts gegen einen Absperrpfosten gefahren. Sowohl am Hindernis als auch am Fahrzeug entstand nach Auskunft der Sprecherin ein leichter Schaden – die Höhe steht allerdings noch nicht fest.

Bei der Unfallaufnahme rochen die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Ein freiwilliger Test mit einem Alkomaten ergab vor Ort einen Wert von 0,3 Promille. Da es zudem Anzeichen auf Betäubungsmittelkonsum bei dem 49-Jährigen gab, wurde in der Dienststelle eine Blutprobe angeordnet. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Unfallfahrer flüchtet nach Zusammenstoß

Die Ermittler suchen zudem einen Unbekannten, der am Mittwoch zwischen 12 und 13 Uhr am Schlehenweg in Schulenburg ein anderes Auto gerammt und dabei demoliert hat. Ohne sich um den Schaden an dem grauen Rover 75 zu kümmern, flüchtete der Fahrer. Die Polizei beziffert den Schaden auf etwa 200 Euro.

Hinweise erbittet das Kommissariat unter Telefon (0511) 1094215. Weitere Einsatzmeldungen von der Polizei und Feuerwehr finden Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Aus weiß wird bunt: Die Kirchengemeinde Zum guten Hirten Godshorn hat eine Spendenaktion zugunsten des pädagogischen Mittagstischs Satt und Schlau gestartet. Unterstützer können ein Schaf kaufen und es bemalen.

08.08.2019

Schreck am Abend: Vier Menschen sind am Mittwoch in einem feststeckenden Aufzug gefangen. 60 Minuten dauert es, bis die Feuerwehr Langenhagen die Aufzugtüren mit speziellem Werkzeug öffnen kann. Es bleibt nicht der einzige Einsatz der Feuerwehr am Mittwoch.

08.08.2019

Bei seinem 100. Geburtstag lässt Heinrich Luft in Langenhagen Gäste an vielen Notizen und Aufzeichnungen seines langen Lebens teilhaben – und freut sich über offizielle Geschenke. Sein größter Wunsch: eine Reparatur seiner Schreibmaschine, damit er weiter schreiben kann.

07.08.2019