Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen 75 Gäste aus Frankreich feiern Partnerschaft mit Godshorn
Umland Langenhagen

Langenhagen: Partner treffen sich auf Augenhöhe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 06.06.2019
Die 75 Gäste aus Frankreich mit ihren Gastfamilien und Freunden des Partnerschaftskomitees. Quelle: Lisa Otto
Anzeige
Godshorn

Fest der Freundschaft mit 75 Gästen aus Frankreich: Das hat jetzt das Partnerschaftskomitee Godshorn-Le Trait gefeiert. Die Partner aus dem Nachbarland waren eine Woche lang zu Besuch. Gemeinsam mit ihren Gastfamilien haben sie sich unter anderem in Hamburg umgesehen und feierten zum Abschluss der Stippvisite das traditionelle Fest. „Die Zeit vergeht immer so schnell, wenn wir zusammen sind“, sagt Laura Hauduc vom französischen Partnerschaftskomitee. Und sie ist sich sicher: „Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen.“

Die Verbundenheit hebt Jörg Eilers als hiesiger Vorsitzender des Partnerschaftskomitees Godshorn-Le Trait hervor. „Seit mehr als 50 Jahren gibt es diesen Austausch, und ich freue mich, dass die Freundschaft auch außerhalb des Austausches funktioniert.“ Für ihn biete das Gelegenheit, fremde Kulturen und Menschen kennenzulernen, aber auch die Sprache. „Dafür bin ich den Gründern dankbar“, betont Eilers.

Anzeige

Willi Minne spricht von einer Erfolgsgeschichte

Dem schließt sich auch der stellvertretende Bürgermeister Langenhagens, Willi Minne, an. „Diese Partnerschaft ist eine Erfolgsgeschichte. Die Gründer haben meiner Meinung nach etwas Historisches geschaffen.“ Im Hinblick auf Europa betont er, dass es ein vereinte Europa bleiben soll. „Wir müssen darauf aufmerksam machen, dass das alles keine Selbstverständlichkeit, sondern durch intensive partnerschaftliche Bemühungen entstanden ist und ständig gepflegt werden muss“, sagt Minne.

Dem schließt sich auch Le Traits Bürgermeister Patrick Callis an. Und er wagt einen Blick in die Zukunft. „Ich will euch jetzt schon für 2021 einladen“, sagt er. „Das ist ein Risiko, weil ich dann vielleicht nicht mehr Bürgermeister bin. Ich werde aber trotzdem da sein – als Partnerschaftskomitee-Mitglied und als Freund.“ Doch bevor es für die Erwachsenen wieder nach Frankreich geht, kommen vom 7. bis 17. Juli erst einmal die jungen Franzosen nach Godshorn.

Mehr zum Thema:

Völkerverständigung klappt auch ohne Sprache

Von Lisa Otto