Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Polizei ist wieder regulär erreichbar
Umland Langenhagen

Langenhagen: Polizei an der Ostpassage ist per Telefon nicht erreichbar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 17.01.2020
Wer ein Anliegen hat, erreicht die Polizei in Langenhagen wieder über die reguläre Telefonnummer (0511) 1094215. Quelle: Symbolbild
Langenhagen

Die Polizei Langenhagen ist eine Woche lang telefonisch nur eingeschränkt erreichbar gewesen. Auch der E-Mail-Verkehr funktionierte nicht. Das Kommissariat an der Ostpassage hatte seit Freitagmorgen letzter Woche massive Netzwerkprobleme. Die Störung ist mittlerweile lokalisiert, die Reparatur laufe bereits, heißt es von Oliver Bunke, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes auf Anfrage. Seit den Mittagsstunden sei die Wache wieder wie gewohnt unter Telefon (0511) 1094215 erreichbar. Auch der E-Mail-Verkehr laufe wieder. Über die Ursache der massiven Störung konnte Bunke am Freitag noch keine Angaben machen.

Bürger, die ein Anliegen hatten, mussten zuvor eine Woche lang die Telefonnummer (0511) 1094015 wählen oder zu Fuß direkt zur Wache gehen. Der Apparat war aber rund um die Uhr besetzt. E-Mails erreichen die Beamten der Wache in dieser Zeit indes nicht. Ansonsten laufe der Betrieb normal weiter, heißt es.

Die Notrufe sind davon nicht betroffen. Wer einen Notfall hat, wählt die Nummer 110 oder die 112, wenn Feuerwehr oder Rettungswagen benötigt werden. Wie lange die technischen Probleme anhalten werden, ist derzeit unklar.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Sven Warnecke und Julia Gödde-Polley

Eine erneute Sperrung ist nicht notwendig: Dennoch müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Walsroder Straße in Langenhagen ein weiteres Mal auf Behinderungen einstellen. Für letzte Restarbeiten zwischen Langenforther Platz und Ehlersstraße soll der Verkehr aber nur geringfügig beeinträchtigt werden.

17.01.2020

Nach der tödlichen Begegnung zwischen drei Hunden im Brinker Park in Langenhagen, beschäftigt sich die Stadt Hannover mit dem Vorfall. Die zwei größeren Hunde, die einen Jack-Russell-Terrier tot gebissen haben sollen, sind in der Landeshauptstadt gemeldet.

17.01.2020

Freude im Hotel Maritim in Langenhagen: Zwei Auszubildende sind wieder erfolgreich gewesen und haben dafür einen Preis von Regionspräsident Hauke Jagau erhalten. Nun geht im März der Wettbewerb auf Landesebene in Oldenburg weiter.

16.01.2020