Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Polizei beschlagnahmt Führerschein von Unfallfahrer
Umland Langenhagen

Langenhagen: Polizei beschlagnahmt Führerschein von Unfallfahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 26.09.2019
Die Polizei hat einem 23 Jahre alten Lastwagenfahrer nach einer Unfallflucht den Führerschein abgenommen. Quelle: Sebastian Willnow (dpa)/Symbolbild
Godshorn

Wegen einer Unfallflucht muss sich nun ein 23 Jahre alter Lastwagenfahrer verantworten. Mehr noch: Dem Mann ist von den alarmierten Polizisten im Gewerbegebiet Godshorn an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen worden.

Nach Auskunft von Polizeisprecher Patrick Götze berührte der Lastwagenfahrer am Mittwoch gegen 20 Uhr an der Mercedesstraße mit seinem Gefährt im Vorbeifahren einen dort im Seitenbereich ordnungsgemäß abgestellten Mercedes SL 350. Das Auto wurde dabei noch mitgeschleift. Den Schaden beziffert der Sprecher auf etwa 11.000 Euro.

Der Unfallverursacher setzte indes seine Fahrt fort und fuhr auf ein nahe gelegenes Firmengelände, ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern. Anhand der Unfallspuren konnten die Polizisten den 23-Jährigen rasch als Verursacher ermitteln.

Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr in Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Für Eltern, Angehörige und Freunde von Sternenkindern, die in den vergangenen sechs Monaten gestorben sind, gibt es am Freitag in Langenhagen einen Gottesdienst mit anschließender Beisetzung.

26.09.2019
Garbsen Wasserverband Garbsen/Neustadt So kam es zur Wasserknappheit im Sommer

Das Trinkwasser Im Gebiet des Wasserverbands Garbsen-Neustadt war im vergangenen Sommer so knapp wie nie. Geschäftsführer Stephan Schumüller erklärt jetzt, wie es dazu kam – und warum die Preise steigen werden.

26.09.2019

An diesem Donnerstag beginnt der Verkauf im neuen Edeka-Markt an der Walsroder Straße in Langenhagen. Rund 100 Beschäftigte sollen dort künftig arbeiten. Geladene Gäste haben bereits einen ersten Blick in das Lebensmittelgeschäft werfen dürfen.

25.09.2019