Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Polizei ermittelt nach mehreren Unfallfluchten im Stadtgebiet
Umland Langenhagen

Langenhagen: Polizei ermittelt nach mehreren Unfallfluchten im Stadtgebiet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 29.05.2019
Symbolbild Quelle: Roland Weihrauch (Archiv)
Langenhagen

Die Polizei ermittelt nach mehreren Unfallfluchten im Langenhagener Stadtgebiet und bittet Zeugen um Hinweise.

Ein an der Hans-Böckler-Straße abgestellter Skoda Superb wurde am Donnerstag zwischen 10 und 11 Uhr durch ein blaues Fahrzeug an der linken Seite beschädigt. Der Unfall sei vermutlich beim Ein- oder Ausparken passiert, sagt ein Polizeisprecher.

Fahrer flüchtet von Unfallort im Sonnenweg

Ein weiterer Fahrer ist zwischen Donnerstag, 19.30 Uhr, und Freitag 12.30 Uhr, vom Unfallort im Sonnenweg geflüchtet. Dort hatte er zuvor einen Anhänger beschädigt. Nach Angaben eines Polizeisprechers hat der Anhänger hinten links Kratzer und das Rücklicht ist verbogen.

Unfallflucht im Frankenring

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag zwischen 8.45 und 16.30 Uhr am Frankenring. Dort wurde ein schwarzer Renault Megane beschädigt. Der Wagen hat eine Delle hinten links. Der Unfallfahrer ist geflüchtet, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Hinweise von Zeugen nimmt das Kommissariat Langenhagen unter Telefon (0511) 1094215.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Die AfD verliert im Rat Langenhagen ein weiteres Mitglied: Sven Hoffmann ist aus Langenhagen weggezogen. Mangels Nachrücker schrumpft der Rat damit auf 42 Mandatsträger.

26.05.2019

Ein Mann hat zwei Bierkisten aus einem Einkaufszentrum gestohlen. Polizisten haben den Dieb wenig später gefunden. Er könnte auch für eine Sachbeschädigung verantwortlich sein.

26.05.2019

Kunden der Post aufgepasst: Wegen einer Betriebsversammlung bleiben am Dienstag zahlreiche Filialen geschlossen. Auch die Anlaufstelle am Marktplatz in Langenhagen ist betroffen.

26.05.2019