Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Polizei stoppt gestohlenen Audi Q5 auf der A 2
Umland Langenhagen

Langenhagen: Polizei stoppt gestohlenen Audi Q5 auf der Autobahn 2

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 02.08.2020
Die Polizei stoppte einen Autofahrer an der A-2-Abfahrt Braunschweig Flughafen. Quelle: Patrick Seeger (Symbolbild)
Anzeige
Langenhagen

Nur wenige Stunden nach dem Diebstahl eines schwarzen Audi Q5 von einem Grundstück am Hainhäuser Weg in Langenhagen-Hainhaus stoppten Polizeibeamte den Dieb oder einen Komplizen auf der Autobahn 2. Der Halter hatte den Wagen im Wert von mehr als 30.000 Euro vor der Garage an seinem Wohnhaus am Donnerstag gegen 21 Uhr abgestellt, der Wagen fiel dann am Freitag gegen 5 Uhr einer Polizeistreife an der A-2-Abfahrt Braunschweig Flughafen auf.

Sie hielten den Wagen, der polnische Kennzeichen trug, für eine Verkehrskontrolle an. Dabei stellten sie fest, dass ein 47 Jahre alter Mann aus Litauen das Auto steuerte – allerdings ohne Originalschlüssel. Stattdessen hatte der Fahrer die Elektronik manipuliert. Zudem stellten die Beamten fest, dass die polnischen Kennzeichen nicht für dieses Auto ausgegeben worden waren.

Anzeige

„Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei dem kontrollierten Auto um den entwendeten Wagen aus Hainhaus handelt“, teilte eine Polizeisprecherin mit. Ihren Angaben zufolge nahmen die Polizisten den Fahrzeugführer vorläufig fest, sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls sowie Hehlerei gegen ihn ein und stellten das Fahrzeug sicher. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 7 Uhr, entwendeten Diebe zudem einen grauen Audi Q5. Der Halter hatte den Wagen im Wert von etwa 30.000 Euro an einer Hofeinfahrt an der Straße Hoher Kamp abgestellt. Von diesem Fahrzeug fehlt bisher jede Spur.

Weitere Nachrichten von der Polizei und Feuerwehr aus der Stadt Langenhagen lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark