Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Radfahrerin wird bei Unfall auf Kurt-Schumacher-Allee schwer verletzt
Umland Langenhagen

Langenhagen: Radfahrerin wird bei Unfall auf Kurt-Schumacher-Allee schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:33 26.01.2020
Ein Rettungswagen transportiert die Radfahrerin nach dem Unfall in eine Klinik. Quelle: Symbolbild/Marcel Kusch/dpa (Archiv)
Anzeige
Langenhagen

Eine Radfahrerin ist am späten Freitagabend beim Überqueren der Kurt-Schumacher-Allee mit einem Auto zusammengestoßen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen transportierte die 46-Jährige in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war die Frau um kurz nach 23 Uhr zunächst auf dem rechten Radweg entlang der Kurt-Schumacher-Allee unterwegs – in südliche Richtung. Kurz hinter der Kreuzung mit der Hindenburgstraße überquerte sie die Fahrbahn und wurde dabei von einem Renault erfasst. Die 60-jährige Autofahrerin kam mit ihrem Wagen von der Hindenburgstraße und bog nach links auf die Kurt-Schumacher-Allee ab. Warum die Fahrradfahrerin kurz hinter der Ampelkreuzung die Fahrbahn queren wollte, ist noch unklar.

Die Polizei beziffert den Schaden an Fahrrad und Auto auf circa 150 Euro. Für weitere Hinweise von Zeugen ist das Kommissariat unter Telefon (0511) 1094215 erreichbar.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Bis vor Kurzem haben dort die Menschen ihre Geldgeschäfte erledigen können: Die bereits seit geraumer Zeit leer stehende Filiale der Sparkasse in Godshorn hat einen neuen Eigentümer. Dort will die AWO eine neue Tagespflege in Langenhagen anbieten.

25.01.2020

Natur- und Klimaschutz geht alle etwas an. Der Verein Win in Langenhagen will sich dem Thema in diesem Jahr verstärkt widmen. Dazu wird eine engere Zusammenarbeit mit dem örtlichen Nabu angestrebt – auch mithilfe einer Spende.

25.01.2020

Kinder sitzen ungesichert im Auto: Diese Beobachtung hat die Polizei Langenhagen in dieser Woche mehrfach gemacht. Die Beamten haben täglich vor verschiedenen Schulen und Kitas Verkehrsteilnehmer kontrolliert – und dabei 155 Verstöße geahndet.

24.01.2020