Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Radler telefoniert und kollidiert mit Stadtbahn
Umland Langenhagen

Langenhagen: Radler telefoniert und kollidiert mit Stadtbahn

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 28.10.2021
Ein Radfahrer ist mit einer Stadtbahn kollidiert und anschließend verletzt weitergefahren.
Ein Radfahrer ist mit einer Stadtbahn kollidiert und anschließend verletzt weitergefahren. Quelle: Carsten Rehder/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Langenhagen

Die Polizei sucht einen Radfahrer, der am Dienstag, 26. Oktober, gegen 16.50 Uhr an der Tempelhofer Straße in Langenhagen mit einer Stadtbahn kollidiert ist. Dabei verletzte sich der Mann – setzte dann aber seine Fahrt fort.

Nach Auskunft von Langenhagens Kommissariatssprecherin Ina Spellerberg benutzte der Radler während der Fahrt offenbar sein Mobiltelefon. So abgelenkt habe er offensichtlich die für ihn rot zeigende Ampel übersehen. Um einer passierenden Stadtbahn auszuweichen, bremste der Unbekannte sein Rad stark ab und fiel bei dem Manöver über den Lenker. Nach Polizeiangaben kollidierte er danach vermutlich leicht mit der Stadtbahn und verletzte sich dabei.

Nach einem kurzen Gespräch mit dem Fahrer der Stadtbahn habe sich der Radler anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt, berichtete die Polizeisprecherin. An der Bahn entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Hinweise erbittet die Langenhagener Wache unter Telefon (0511) 1094215.

Von Sven Warnecke