Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Hoher Schaden: Randalierer demolieren erneut Toilette am Waldsee
Umland Langenhagen

Langenhagen: Toilette am Waldsee demoliert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 09.10.2021
Gerade erst saniert – und schon wieder kaputt: Die Polizei sucht Unbekannte, die erneut die öffentliche Toilette am Waldsee demoliert haben.
Gerade erst saniert – und schon wieder kaputt: Die Polizei sucht Unbekannte, die erneut die öffentliche Toilette am Waldsee demoliert haben. Quelle: Sebastian Stein (Archiv)
Anzeige
Krähenwinkel

Die Polizei Langenhagen sucht Unbekannte, die die öffentliche Toilette am Waldsee in Krähenwinkel demoliert haben. Die Tat ereignete sich nach Auskunft von Kommissariatssprecher Patrick Götze zwischen Freitag, 1. Oktober, 12 Uhr, und Donnerstag, 7. Oktober.

Das „stille Örtchen“ ist nicht zum ersten Mal das Ziel von Randalierern gewesen. Erst im August war dort eine Spur der Verwüstung hinterlassen worden. In der Folge kündigte Bürgermeister Mirko Heuer (CDU) an, nun vandalismussichere Toiletten an dem Badesee bauen zu wollen. Und nicht nur dort. Auch am Silbersee kommt es immer wieder zu Zerstörungen. Götze berichtete, dass Unbekannte speziell am Waldsee schon mehrmals in diesem Jahr ihr Unwesen getrieben haben.

Bei dem nun jüngsten Fall am Stucken-Mühlen-Weg hatten die Täter kurz nach der Sanierung erneut das gesamte Inventar – also Waschbecken, Toilette sowie das Urinal – am Ostufer des beliebten Ausflugsziels zerstört. Götze beziffert den Schaden auf etwa 3200 Euro.

Die Polizei setzt nun auf Zeugen und bittet unter Telefon (05 11) 1 09 42 15 um Hinweise.

Von Sven Warnecke