Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Uwe Spielmann kommt als Kiepenkasper in die Stadt
Umland Langenhagen

Langenhagen: Uwe Spielmann kommt als Kiepenkasper in die Stadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 26.10.2019
Uwe Spielmann gastiert wieder als Kiepenkasper in Langenhagen. Quelle: Privat
Langenhagen

Der Kiepenkasper kommt am Mittwoch, 20. November, nach Langenhagen. Dabei macht er Station in der Stadtbibliothek an der Konrad-Adenauer-Straße 6. Im Gepäck hat Puppenspieler Uwe Spielmann zwei Stücke für Kinder ab fünf Jahren.

Uwe Spielmann spielt ein Kasperstück ums Anderssein

Zum einen spielt er „Du bist ja gar kein Ungeheuer“. Ein Kasperstück ums Anderssein, bei dem alles anders kommt, als man denkt. Denn der Burgwächter sagt zunächst die Puppentheatervorstellung ab – wegen eines Ungeheuers. Kasper und sein Publikum wollen aber nicht auf das Theaterspiel verzichten, sie begeben sich auf die Suche nach dem Monster.

Pirat klaut dem Kasper den goldenen Theatergong

Das andere Stück heißt „Die Reise zur Pirateninsel“. Darin klaut ein schrecklicher, vor allem dummer Pirat dem Kasper den goldenen Theatergong. Mithilfe des Publikums und eines schnell gezimmerten Schiffes gelangt der Kasper zur Seeräuberinsel. Mit einer klugen List gelingt es ihm, den Piraten auszutricksen. Und das geschieht mit allen Seeräuberklischees und lebendigen Gespenstern, verspricht Bibliotheksleiterin Sabine Kerber.

Die Vorführungen beginnen für Gruppen um 10.30 Uhr sowie eine zweite um 15.30 Uhr. Die zwei Stücke dauern zusammen jeweils etwa 45 Minuten. Der Eintritt ist kostenlos. Die Leiterin der Bücherei bittet darum, Gruppen unter Telefon (0511) 73079770 anzumelden.

Von Sven Warnecke

Langenhagen Langenhagen/Isernhagen/Wedemark Tafel sucht dringend ehrenamtliche Helfer

Engpass bei der Langenhagener Tafel: Die Einrichtung, die pro Woche 2500 Bedürftige mit Lebensmitteln in Langenhagen, Isernhagen und der Wedemark versorgt, benötigt händeringend neue Ehrenamtliche. Viele der Helfer sind inzwischen zu alt für die Arbeit.

25.10.2019

Vier Männer sind am Flughafen Langenhagen an der Passkontrolle gescheitert und festgenommen worden. Laut Bundespolizei lagen Haftbefehle vor, ein 39-Jähriger wurde sogar wegen Schleusung und Menschenraubes gesucht. Lediglich ein Mann durfte weiterreisen, nachdem er seine Geldbuße gezahlt hatte.

25.10.2019

Polizei und Feuerwehr erlebten am Donnerstagabend erst im letzten Moment ein Happy-End der besonderen Art: Die Suche nach einer leblosen Person im Schulenburger Südsee entpuppte sich als Rettung eines heimatlosen Teddys. Der sucht nun seine Angehörigen.

25.10.2019