Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Musikschule: Von der Bühne in die Abi-Prüfung
Umland Langenhagen Musikschule: Von der Bühne in die Abi-Prüfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.03.2019
Henry Markgraff bescherte sich und dem Publikum eine vielversprechende Generalprobe für die Abiturprüfung am folgenden Tage. Quelle: Rebekka Neander
Anzeige
Langenhagen

Lehrkräfte, die ihren Oberschüler die Nervosität vor dem Abi nehmen wollen, sollten ein Konzert besuchen. Jedenfalls dann, wenn Henry Markgraff am Schlagzeug sitzt. Denn das Schlagzeug-Solo, mit dem der junge Mann am frühen Sonntagabend im Theatersaal das Publikum zu Jubelrufen hinriss, war im Grunde eine unfassbar coole Generalprobe.

„Morgen Früh wird Henry Markgraff dies als fachpraktischen Teil seiner Abiturprüfung vorstellen“, rief der hörbar beeindruckte Musikschulleiter Manfred Unger zu Beginn ins Mikrophon. Verbunden mit der eigentümlichen Hoffnung, die Konzertdarbietung möge schief gehen, wie es sich für eine Generalprobe vor einer erfolgreichen Premiere eben gehöre.

Anzeige
Das Jugendblasorchester trat gleich zweimal auf. Zunächst unter der Leitung von Claudius Netzel unter anderem mit Bohemian Rhapsody von Queen ... Quelle: Rebekka Neander

Diesen Wunsch erfüllte Markgraff ihm trotzdem nicht. Er lieferte aber auch kein Indiz dafür, dass er Gefahr laufe, einen Tag später vor der Prüfkommission mit dem fast vierminütigen Stück „Heat Of The Day“ von Sönke Herrmannsen zu scheitern.

Überhaupt verließ das Publikum den über knapp zwei Stunden solide gefüllten Theatersaal einmal mehr mit der Gewissheit, ihre Kursgebühren in eine durchaus anspruchsvolle Musikschule zu stecken. Dies bewies letztlich auch die elfjährige Monja Rundstedt. Mit ihren gerade einmal 11 Jahren glänzte die Sängerin wie schon beim Stadtempfang als souveräne Gesangssolistin vor dem kraftvoll aufspielenden Jugendblasorchester und dem Stück „Fly with me“ unter der Leitung von Stefan Polzer.

Unger dagegen legte nach seinen erneut launigen Moderationen in gewohnt bescheiden-trockener Manier das Mikro ab. Und dies nicht nur buchstäblich. Im Oktober wird Unger die Leitung der Musikschule abgeben. Dieses Frühlingskonzert war sein letztes.

... sowie danach unter der Leitung von Stefan Polzer in Begleitung der erst elfjährigen Monja Rundstedt, die bereits beim Stadtempfang als Gesangssolistin begeistert hatte. Quelle: Rebekka Neander

Von Rebekka Neander