Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Meisterschaft: Schwimmer springen zum zweiten Mal in den eiskalten Silbersee
Umland Langenhagen

Meisterschaft im Eisschwimmen: Schwimmer springen in den eiskalten Silbersee in Langenhagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 03.12.2019
2018 steigen die Sportler bei 5,6 Grad Celsius Wassertemperatur in den Silbersee. Quelle: Sven Warnecke (Archiv)
Langenhagen

Dieser Wettbewerb ist nur etwas für Hartgesottene: Am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. Dezember, springen Schwimmer in den eiskalten Silbersee. Das Gewässer ist zum zweiten Mal Austragungsort für die zweite internationale norddeutsche Eisschwimmmeisterschaft.

Jeweils um 9.30 Uhr fällt der erste Startschuss für den Wettkampf, für den sich bisher insgesamt 60 Sportler angemeldet haben. Dann ziehen unter anderem die Spitzenathleten Fergie Hestermann, Stefan Runge, Marcus Reineke und Florian Battermann ihre Bahnen im Silbersee.

Wettkämpfe auf verschiedenen Strecken

Es stehen mehrere Strecken auf dem Programm. Zwischen 50, 100, 200, 500 und 1000 Meter Freistil können die Teilnehmer wählen. Zudem werden 50 und 100 Meter Brust sowie 50 Meter Schmetterling angeboten. Zudem treten die Schwimmer in einer Freistilstaffel über vier mal 50 Meter an, kündigt Frank Berkemann, Sprecher der DLRG Langenhagen, an. Der Wettkampf endet am Sonnabend um 16.30 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr.

Zuschauer sind willkommen

„Die Wassertemperatur wird am Wettkampftag im einstelligen Bereich liegen“, heißt es von der DLRG. Doch obwohl das Wasser eiskalt ist, dürfen die Schwimmer keine Wärmeschutzanzüge tragen. Lediglich mit Badebekleidung, die für die Beckenwettkämpfe zugelassen ist, springen die Aktiven in den See. Und das Wetter ist dabei egal: Der Wettkampf findet statt – egal, ob die Sonne scheint oder ob es regnet. Zuschauer können das Spektakel verfolgen und sind an beiden Tagen am Silbersee willkommen. Die DLRG bietet warme Getränke, Kuchen und Bratwürste an.

Lesen Sie auch

Von Julia Gödde-Polley

Es ist ein fester Termin am ersten Advent – der Weihnachtsmarkt in Langenhagen-Engelbostel. Zahlreiche Ehrenamtliche haben auch in diesem Jahr wieder zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen und an ihren Ständen Geld für den guten Zweck eingenommen.

02.12.2019

Langsam sollte es sich in Langenhagen herumgesprochen haben: Der Parkplatz an der Rennbahn ist kein Verkehrsübungsgelände. Erneut hat die Polizei illegale Fahrübungen beendet. Dieses Mal hat ein zwölf Jahre alter Junge mit seinem Vater einige Runden im Auto gedreht.

02.12.2019

Bei einem Verkehrsunfall sind in Langenhagen am Sonntag drei Menschen verletzt worden – zum Glück nur leicht. Ein 81 Jahre alter Autofahrer hatte die Vorfahrt eines 18-Jährigen übersehen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 18.000 Euro.

02.12.2019