Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Phosphor-Fund: Ist der Silbersee noch sicher, Herr Ehrhardt?
Umland Langenhagen

Nach Phosphor-Fund: Ist der Silbersee in Langenhagen noch sicher, Herr Ehrhardt?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 16.09.2019
Boris Ehrhardt ist Abteilungsleiter für Ordnung, Umwelt und Sicherheit im Langenhagener Rathaus. Quelle: Rebekka Neander (Archiv)

Ist der Silbersee noch sicher, Herr Ehrhardt?

Ja, wir haben die Ufer und das Flachwasser 2015 bis 2016 gründlich untersucht und aufwendig sondiert. Nach dem heutigen Stand der Technik sollten diese ebenso wie die Wege und die Grünflächen sicher sein.

Können Gäste noch baden gehen?

Ja, natürlich. Das gilt für Menschen wie für Hunde. Die Wasserqualität des Sees wird regelmäßig überprüft. Wir mahnen zur Vorsicht, im Wasser oder im Uferbereich gefundene Gegenstände sollten auf keinen Fall aufgehoben und in Jacken- oder Hosentaschen gesteckt werden. Meine Empfehlung ist, sie liegenzulassen und im Verdachtsfall die Polizei zu informieren.

Warum wurde bisher nur der Hundestrand gesperrt?

Weil das die Fundstelle ist. Die Absperrung hatte die Polizei in Absprache mit der Stadt sofort veranlasst.

Müsste nicht der gesamte See gesperrt werden?

Nein, erstmal nicht. Die Experten der Stadt und des Kampfmittelbeseitigungsdienstes werden die Lage neu bewerten und gegebenenfalls geeignete Maßnahmen ergreifen.

Lesen Sie auch:

Phosphor im Silbersee: Mädchen erleidet schwere Verbrennungen

11,2 Tonnen Munition im Silbersee gefunden

Von Julia Gödde-Polley

Der Hegermarkt in Engelbostel erweist sich erneut als Magnet für Groß und Klein – und das auch bei der zehnten Auflage. Der Hof des Gasthauses Tegtmeyer war von 11 Uhr dicht an dicht bevölkert. Ein besonderes Highlight war die Möglichkeit, sich mit Eulen fotografieren zu lassen.

17.09.2019

Ein Mädchen ist am Sonntag in Langenhagen verletzt worden, als es einen gelblichen Stein aus dem Silbersee genommen hat – vermutlich Phosphormunition aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Stadt warnt, Gegenstände aus dem See zu holen und hat den Hundestrand gesperrt.

18.09.2019

Ein Unbekannter hat am Wochenende in Langenhagen zehn Tauben aus mehreren Verschlägen gestohlen. Der Einbrecher öffnete mehrere Schlösser gewaltsam, um an die Tiere zu kommen.

16.09.2019