Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Betrieb produziert Strom selbst
Umland Langenhagen Nachrichten Betrieb produziert Strom selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 14.10.2013
Von Sven Warnecke
Die Biogasanlage in Kaltenweide sorgt mit 57 Fotovoltaikkollektoren nun für den eigenen Strom. Quelle: Sven Warnecke
Anzeige
Langenhagen

Die Energie-Projektgesellschaft Langenhagen (EPL) betreibt zusammen mit Enercity das Kaltenweider Blockheizkraftwerk. Dieses wiederum wird seit 2008 von der Biogasanlage Kaltenweide (BiKa) mit Strom sowie Wärme gespeist und versorgt das Weiherfeld. Seit Ende September ist die Biogasanlage nun mit einer Fotovoltaikanlage ausgerüstet, teilte BiKa-Geschäftsführer Jörg Wegener am Montag mit. Die 57 Module produzieren seinen Angaben zufolge 13.000 Kilowattstunden Strom - der durchschnittliche Jahresverbrauch von fünf Haushalten. „Wir wollten nicht nur klimaschonend Gas herstellen, sondern auch etwas für unseren Eigenbedarf an Strom tun“, sagte Wegener weiter. „Uns kommt es bei der Wärmeversorgung des Weiherfeldes darauf an, dass das Gesamtsystem optimal ist. Daher verbessern wir es ständig entsprechend der technischen, wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen“, ergänzte Manfred Schüle, Geschäftsführer der städtischen Tochtergesellschaft EPL. Mit dem selbst erzeugten Strom werden nun Pumpen und Rührwerke betrieben. Gleichzeitig könnten dank der Stromeigenproduktion die Energiekosten für den Betrieb der Biogasanlage konstant gehalten werden, sagte Wegener.

Antje Bismark 14.10.2013
Nachrichten Langenhagen/Engelbostel - Einbrecher erbeuten Schmuck
Sven Warnecke 14.10.2013
Sven Warnecke 13.10.2013