Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nach 30 Jahren ist das Café Monopol im Wandel
Umland Langenhagen Nachrichten Nach 30 Jahren ist das Café Monopol im Wandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 18.12.2016
Thomas Seidel (von links), Marcel Gust, Willi Minne, Sven Seidel und Marco Brunotte fachsimpeln über das Café Monopol. Quelle: Stephan Hartung
Langenhagen

Unter ihnen war auch Marco Brunotte (SPD). Der Landtagsabgeordnete hat selbst eine Monopol-Vergangenheit. "Aber nur als Nutzer", wie er mit einem Augenzwinkern betonte. "Es ist schon toll, wie sich das Café über die Jahre mit viel Engagement und Ehrenamt gehalten hat. Langenhagen kann ganz stolz darauf sein, wie viele Veranstaltungen hier stattfinden."

Aktuell befindet sich mit dem Umbau vom Haus der Jugend auch das Monopol im Wandel. "Nächstes Jahr feiern wir dann erneut, nämlich die Wiedereröffnung", sagt Sven Seidel, Vorsitzender des Vereins zur Förderung von Jugend und Kultur, der das Café betreibt. Bislang hat das Café im benachbarten Jugendzentrum seine Bleibe. Seidel rechnet mit dem Ende der Bauarbeiten für Februar oder März. "Dann benötigen wir vielleicht noch ein bis zwei Monate, um uns einzurichten." Vom aktuellen Stand konnten sich die Gäste bei einem Rundgang ein Bild machen. Als Ziel des Neustarts nennt Seidel den 30. April. Kenner der Langenhagener Rockszene wissen, was dieses Datum bedeutet: An diesem Tag findet der traditionelle Tanz aus dem April statt.

Zum Geburtstag erhielt das Café zahlreiche Geschenke und viele warme Worte, es verteilte aber auch ein Geschenk. Zusammen mit seinem Vorstandsteam übergab Sven Seidel einen Scheck über 700 Euro an den AWO-Ortsverein Langenhagen. Ein Großteil stammt aus dem Erlös der Rockveranstaltung "Festivälchen". 

Der Verein zur Förderung von Jugend und Kultur hat aktuell 30 Mitglieder, ist nicht nur Träger des Monopols, sondern auch des Projekts "Bärenhunger". Zusammen mit Sven Seidel ("Ich habe am 18. Geburtstag des Monopols erstmals einen Fuß ins Café gesetzt") komplettieren Thomas Seidel und Marcel Gust den Vereinsvorstand.

Fotostrecke Langenhagen: Nach 30 Jahren ist das Café Monopol im Wandel

Von Stephan Hartung

Mit einer Reihe von Diebstählen und Einbrüchen muss sich seit dem Wochenende die Langenhagener Polizei beschäftigen.

Roman Rose 21.12.2016

„Es beginnt die Show für kleine Leute“. Dieses Lied, das aus den Lautsprecherboxen im Theatersaal dröhnt, ist Programm. Hier folgt der Auftritt für kleine Leute, richtig kleine Leute, nämlich ab drei Jahren. Und diese Tänzer stehen auf einer großen Bühne, um sich für einen wichtigen Anlass ins Zeug zu legen.

18.12.2016

Der Streit um die neuen Parkregeln an der Straße Am Hohen Brink zieht weitere Kreise. Die Stadt Langenhagen hat nun gegen das vom Verwaltungsgericht Hannover ausgesprochene Urteil Berufung eingelegt – um keinen Präzedenzfall und um Rechtssicherheit zu schaffen, heißt es dazu aus dem Rathaus.

16.12.2016