Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die Johanniter helfen – mit Aufklebern
Umland Langenhagen Nachrichten Die Johanniter helfen – mit Aufklebern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 17.01.2017
Die aus Playmobil selbstgebaute Rettungswache von Christoph Roeser. Quelle: Johanniter (Felker)
Langenhagen/Berkhof

"Über Facebook erreichte uns die ungewöhnliche Anfrage", berichtet jetzt der Sprecher des Nordhannoverschen Ortsverbandes der Johanniter in Langenhagen, Timo Felker. Diese stammte von Christoph Roeser aus der Wedemark. Der 48-jährige Berkhofer ist leidenschaftlicher Playmobil-Sammler. Für seine Playmobil-Stadt hatte er eine Rettungswache gebaut.

"Um diese möglichst realistisch aussehen zu lassen, sollten Gebäude und Fahrzeuge wie die originalen Vorbilder mit Logos der Johanniter-Unfallhilfe beklebt werden", erklärte Felker. "Natürlich haben wir die Aufkleber gern besorgt und kostenlos zur Verfügung gestellt."

Bei dieser Gelegenheit gab es für den Playmobil-Sammler, der auch Mitglied in der freiwilligen Feuerwehr ist, sowie seine sechsjährige Tochter Jördis noch eine Führung durch die Rettungswache, die an der Straße Am Pferdemarkt steht. Roeser zeigte sich angesichts der vielen Fahrzeuge beeindruckt und nahm gleich Ideen für seine eigene Rettungswache mit. "Als Nächstes brauche ich definitiv noch einen Vier-Tragen-Krankenwagen, auch wenn meine Frau dann wieder meckert", stellte Roeser Zuwachs in seiner Sammlung in Aussicht. Er bezeichnet das Hobby als "Vater-Tochter-Beschäftigung". Denn neben den Themengebieten Rettungs- und Feuerwache sowie Polizei betreibe seine Tochter als "Besitzerin" die Pferde- und Bauernhöfe, erzählte er.

Zugtruppführer Dennis Carlini (rechts) übergibt die Aufkleber an Christoph Roeser, dessen Tochter Jördis zeigt den frisch beklebten Rettungswagen. Quelle: Johanniter (Felker)

Von Sven Warnecke

Beim Neujahrsempfang stellt die Arbeiterwohlfahrt Kaltenweide das geplante Programm des Jahres vor. Um eines vorwegzunehmen: Am Angebot wird nicht gespart - vielmehr wird Bewährtes erhalten.

17.01.2017

Das Ophelia-Beratungszentrum für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung in Langenhagen bietet Frauen aus der Stadt sowie aus Burgwedel, Isernhagen und der Wedemark wieder einen Kurs in Selbstverteidigung und Selbstbehauptung an. Start ist im April.

20.01.2017

Das weltweit gespielte Musical "Avenue Q" soll nun auch in Langenhagen mit einer witzigen, geistreichen, aber auch frechen Show das Publikum begeistern. Dazu gastiert am 8. Februar das Thetaer für Niedersachsen in der Stadt.

20.01.2017