Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten DLRG eröffnet die Badesaison am Waldsee
Umland Langenhagen Nachrichten DLRG eröffnet die Badesaison am Waldsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 16.05.2018
Die DLRG Krähenwinkel hat die Badesaison eröffnet. Quelle: Stephan Hartung
Anzeige
Krähenwinkel

 Eigentlich war es in den vergangenen Jahren immer gleich: Das Wasser war eiskalt, das Wetter nicht schön – und die tapferen Rettungsschwimmer des DLRG stürzten sich dennoch in die Fluten. Nach einer kleinen Ehrenrunde ging es dann stets in den wärmenden Bademantel.

Mit dieser Tradition wurde gestern gebrochen: Bei herrlichen Sommertemperaturen konnte erstmals gemütlich im Waldsee die ein oder andere Extrarunde gedreht werden. „So macht es einfach viel mehr Spaß“, sagte der Vereinsvorsitzende Björn Jüttner und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „Wegen des Wetters herrscht hier ohnehin schon normaler Badebetrieb. Die Leute müssen ja denken, dass wir uns als Rettungsschwimmer jetzt erst trauen.“ Besser spät als nie: Nun ist die Badesaison auch offiziell eröffnet.

Anzeige

Das heißt für die Besucher: Bis zum 15. September sorgt die Krähenwinkeler DLRG-Ortsgruppe ab sofort für die Badeaufsicht. „25 Schwimmer haben wir, davon wird immer ein Kern von vier bis fünf Leuten für den Wachdienst sorgen“, sagt Jüttner. Dies gelte an Wochenenden von 10 bis 19 Uhr. Montags bis freitags ab nachmittags – wegen dienstlicher und schulischer Verpflichtungen der Rettungsschwimmer mochte sich Jüttner jedoch nicht auf eine genaue Uhrzeit festlegen. 

Bei schönstem Wetter hat die Ortsgruppe der DLRG mit dem Anschwimmen im Waldsee die Sommerzeit eingeläutet.

Vorbereitet auf den Wachdienst sind die Rettungschwimmer. „Wir haben unser Training in der Wasserwelt Langenhagen wie gewünscht absolvieren können und kamen dort gut zurecht“, sagt Jüttner. Vor Eröffnung des neuen Hallenbades war öffentlich diskutiert worden, ob die Vereine auch genug Zeitkontingente erhalten würden.

Den ganzen See dürfen aber aktuell weder die DLRG noch die Waldsee-Besucher nutzen: Ein Blässhuhn nistet auf der Leiter zur Badeinsel. Die Stadt hat die Schwimminsel daher für mehrere Wochen gesperrt. „Wenn das Blässhuhn brütet, wird es das auch ohne uns schaffen“, scherzte Jüttner am Sonntag. Irgendwann werde das Huhn ja fertig sein. „Wir  werden aber die Badeinsel im Auge behalten.“

Auch am Silbersee beginnt in Kürze die Badesaison. Für Sonnabend, 19. Mai, lädt die DLRG-Ortsgruppe Langenhagen dorthin zum Anschwimmen ein. Die Rettungsschwimmer werden um 16 Uhr ins Wasser springen.

Von Stephan Hartung