Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Familienvater stirbt beim Baden an der Ostsee
Umland Langenhagen Nachrichten Familienvater stirbt beim Baden an der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 22.07.2014
Allein sechs Menschen starben beim Baden an diesem Wochenende in der Ostsee. Unter ihnen auch ein 56-Jähriger aus Langenhagen. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Sellin/Langenhagen

Ein Wochenende wie dieses hat der langjährige Rettungsschwimmer Peter Prussakowski noch nie erlebt. Bei hohem Wellengang an der Ostsee und einer starken Unterströmung mussten die Retter am Strand von Sellin auf der Insel Rügen am Sonntagnachmittag innerhalb einer Stunde acht Menschen aus dem Wasser ziehen. Sieben wurden lebend geborgen, für einen 56-jährigen Familienvater aus Langenhagen kam jede Hilfe zu spät.

„Während der Wiederbelebungsmaßnahmen am Strand gingen Eltern nebenan mit ihren Kindern ins Wasser. Das war ein Irrsinn“, sagt der Selliner Wachleiter. Allein sechs Menschen starben beim Baden an diesem Wochenende in der Ostsee. Deutschlandweit wurden mindestens 18 Badetote beklagt, darunter in Seen in Berlin, Brandenburg, Oberfranken, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

r.

Eine falsch abgebogene S-Bahn hat am Sonntag dafür gesorgt, dass sich die Schranken am Hainhäuser Weg zwar geschlossen 40 Minuten nicht mehr öffneten. Die Folge waren ein Stau und gefährliche Szenen: Fußgänger und Radler passierten den Bahnübergang trotz geschlossener Schranken.

Sven Warnecke 21.07.2014

Eine beschädigte Gasleitung hat am Sonnabend die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Der Bereich um das Gebäude wurde gesichert sowie vorsorglich ein Löschangriff aufgebaut.

Sven Warnecke 20.07.2014

Wesentliche Gesetzesverstöße bescheinigt die Stadt dem Landesamt für Statistik (LSN) bei der Festsetzung des Zensus – und klagt deshalb vor dem Verwaltungsgericht Hannover gegen das Zahlenwerk.

Antje Bismark 20.07.2014