Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten VHS sucht Sprachpaten für Migranten
Umland Langenhagen Nachrichten VHS sucht Sprachpaten für Migranten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.08.2017
Von Antje Bismark
Ulrike Tute (von links), Mustafa Zeen, VHS-Chefin Annette von Stieglitz und die Integrationsbeauftragte Justyna Scharlé suchen weitere Sprachpaten. Quelle: Bismark
Anzeige
Langenhagen

Denn seit mehreren Monaten betreut sie den Syrer Mustafa Zeen außerhalb des Integrationskurses und feilt an dessen deutscher Sprache.

Zwölf Deutschkurse für Migranten bietet die VHS nach Aussage von Leiterin Annette von Stieglitz derzeit an. Die Nachfrage sei immer noch ungebrochen, sagt sie und fügt hinzu, dass die VHS im vergangenen Jahr gut 1600 Teilnehmer in den Kursen gezählt hatte. Allerdings reiche der Unterricht nicht aus, um richtig Deutsch zu lernen. Von Stieglitz sucht deshalb mit der Integrationsbeauftragten Justyna Scharlé weitere Langenhagener, die einmal in der Woche mit Migranten Deutsch sprechen.

Anzeige

„Wir sitzen immer bis zu 90 Minuten zusammen“, erklärt Tute ihr Vorgehen. Zum einen spreche sie mit Zeen ab, welche Wörter oder Themen er im Unterricht nicht verstanden hat. Zum anderen fokussiere sie sich auf Alltagsprobleme, die den Neu-Langenhagener beschäftigten: Der richtige Einsatz eines Rauchmelders gehört ebenso dazu wie Formulare fürs Handy oder Wohnen. Immer wieder erzählt Zeen aber auch von Frau und Kind, die er in Aleppo zurücklassen musste. „Wir haben kein Konzept für den Unterricht, vieles ergibt sich“, sagt Tute, die selbst zehn Jahre lang im Ausland gelebt hat. Das Verständnis für andere Kulturen sei auch die einzige Voraussetzung – neben Zeit – für das Ehrenamt, sagt Scharlé. Die Räume stelle die VHS zur Verfügung.

Längst zeigten sich die ersten Ergebnisse der Nachhilfe: Zeen dekliniert Wörter, benennt grammatikalische Fälle und setzt sich mit Redewendungen auseinander. Denn neben dem Privatunterricht besucht er noch Deutschkurse bei der Liebfrauengemeinde und der Gemeinde Zum Guten Hirten in Godshorn. „Und ich bin zweimal in der Woche bei den Johannitern“, sagt er. Ansonsten falle es ihm noch schwer, Kontakte zu knüpfen. Aber das verbessere sich mit dem wachsenden deutschen Wortschatz, ist Tute überzeugt.

Info: Weitere Informationen über die Sprachpaten erhalten Interessierte unter Telefon (05 11) 73 07 91 08 bei Scharlé und unter Telefon (05 11) 73 07 97 00 bei von Stieglitz.