Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Diebe sprengen in Bank einen Geldautomaten
Umland Langenhagen Nachrichten Diebe sprengen in Bank einen Geldautomaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 14.05.2018
Die Polizei sucht Unbekannte, die in Langenhagen einen Geldautomaten gesprengt haben. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

 Nach Auskunft eines Sprechers der Polizei wurde am Montagmorgen ein Nachbar der Bank gegen 3.15 Uhr von einem lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Als er aus seinem Fenster schaute, beobachtete er einen Mannm der gerade aus dem Vorraum der Bank an der Walsroder Straße/Ecke Leibnizstraße lief. Anschließend stieg er auf der Beifahrerseite eines dunklen BMW ein. Bei dem Fahrzeug soll es sich nach Polizeiangaben um eine schwarze Limousine gehandelt haben. Die Täter flüchteten dann mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Reuterdamm. 

Bei der Spurensicherung stellte die Polizei dann fest, dass die Unbekannten in den im Vorraum der Bank frei zugänglichen Automaten Gas geleitet und ihn anschließend gesprengt hatten. Die Ermittler prüfen nun, ob die Täter zu einer Bande gehören, die seit geraumer Zeit in der gesamten Bundesrepublik und in benachbarten Ländern mit derartigen Taten in Erscheinung getreten sind.

Anzeige

Damit die Polizei ihre Untersuchungen aufnehmen konnte, wurde zuvor die Feuerwehr Langenhagen alarmiert, die die Luft wegen des Gasgemisches messen und das Gebäude lüften musste.

Die Täter flüchteten mit einer bislang unbekannten Summe Bargeld. Die Detonation war aber so stark, dass der Vorraum erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Der Polizeisprecher beziffert den Sachschaden auf etwa 35.000 Euro. 

Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon (0511) 1095555. 

Von Sven Warnecke