Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Elektroskater kämpfen im CCL um Pokale
Umland Langenhagen Nachrichten Elektroskater kämpfen im CCL um Pokale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.07.2017
Zum Ausprobieren: E-Skateboards können während der Ferien im CCL gegen eine Gebühr ausgeliehen und getestet werden.
Zum Ausprobieren: E-Skateboards können während der Ferien im CCL gegen eine Gebühr ausgeliehen und getestet werden. Quelle: Privat
Anzeige
Langenhagen

Während der Langenhagener Funsport-Tage können sich kleine und große Teilnehmer über die angesagtesten Trendsportarten informieren und sich auch darin ausprobieren. Dafür ist eine knapp 100 Quadratmeter große Übungsfläche täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Wer wissen will, ob er sich auf den Balance-Boards halten kann, zahlt für zehn Minuten 3 Euro. Damit die Kinder und Jugendlichen ihre Fertigkeiten auch zeigen können, organisiert das CCL-Management zum Abschluss am Sonnabend, 15. Juli, die „Summer Challenge“. Bei dem Turnier muss ein anspruchsvoller Parcours so schnell wie möglich durchfahren werden, dabei gilt es, diverse Hindernisse zu bewältigen. Neben Schnelligkeit zählt also auch die saubere Ausführung, weil Fehler zu Zeitstrafen führen. Der Wettbewerb wird in drei Kategorien durchgeführt: Kinder zwischen sechs und neun Jahren treten gegeneinander an, Jugendliche von zehn bis 17 Jahren sowie Erwachsene ab 18 Jahren.

Die Qualifikation für das Finale wird am 14. Juli ausgetragen, wobei die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist. In jeder Altersgruppe können maximal 25 Starter mitmachen. Wenn es mehr Anmeldungen gibt, entscheidet der Organisator über die Zulassung zur Qualifikation. Für das große Finale können sich pro Altersgruppe je zehn Personen qualifizieren, die dann am nächsten Tag gegeneinander antreten. Die drei schnellsten Sportler gewinnen jeweils eine Urkunde, einen Pokal und einen Sachpreis.

Weitere Informationen zur Elektro­skateboard-Aktion gibt es beim City-Center Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 98421511.

Von Katerina jarolim-vormeier