Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mann nach Drogenfahrt festgenommen
Umland Langenhagen Nachrichten Mann nach Drogenfahrt festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 06.04.2014
Von Sven Warnecke
Die Polizei hat einen 33-Jährigen gestoppt, gegen den wegen Betrugs und der Erschleichung von Leistungen zwei Haftbefehle vorlagen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

Nach Auskunft eines Sprechers des Langenhagener Kommissariats war der 33-Jährige am Sonnabend gegen 14.30 Uhr einer Streifenwagenbesatzung auf der Hindenburgstraße aufgefallen. Als die Polizisten den Mann stoppen wollten, gab der Verdächtige mit seinem VW Polo Gas. Dabei habe er auch versucht, über Nebenstraßen zu entkommen, teilte der Polizeisprecher am Sonntag weiter mit. Doch das alles nutzte nichts, die kurze Flucht endete schließlich auf dem nahen Saarweg. Dort konnten die Beamten den unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer stoppen.

Bei der Kontrolle wollte sich der bis vor Kurzem noch in Langenhagen gemeldete 33-Jährige jedoch nicht ausweisen. Vielmehr gab er falsche Personalien an, berichtete der Polizeisprecher weiter. Doch die Beamten kamen ihm auf die Schliche - Ermittlungen führten letztlich zur richtigen Identität des Mannes. Dabei ergab sich auch, dass er unter anderem auch keinen Führerschein besitzt.

Schwerer dürften aber die beiden gegen den 33-Jährigen ausgestellten Haftbefehle wiegen. Er wurde wegen Betrugs und der Erschleichung von Leistungen bereits von der Staatsanwaltschaft gesucht.

Nach dem polizeilichen Verhör und einer angeordneten Blutprobe brachte ihn die Langenhagener Polizei in die Justizvollzugsanstalt Hannover. Dort muss er nun die mehrmonatige Freiheitsstrafe absitzen.

Sven Warnecke 06.04.2014
Sven Warnecke 06.04.2014