Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Messgerät stoppt Stromfresser
Umland Langenhagen Nachrichten Messgerät stoppt Stromfresser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:51 20.07.2013
Neu in der Ausleihe: Bibliotheksleiterin Sabine Kerber zeigt das Messgerät, mit dem Stromfresser im Haushalt identifiziert werden können. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Anzeige
Langenhagen

Der Stromzähler dreht und dreht sich. Dabei ist eigentlich kein Gerät eingeschaltet, oder? „Auch wenn meine Kaffeemaschine ausgeschaltet ist, frisst sie Strom“, berichtet Bibliotheksleiterin Sabine Kerber. Für besonders heimtückisch hält sie Steckerleisten, die ausgeschaltet mehr Energie als eingeschaltet verbrauchen.

Die No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz, die das Projekt auf den Weg gebracht hat, vermutet, dass bundesweit Energie im Wert von etwa sechs Milliarden Euro im Standby- oder Leerlauf-Betrieb von Fernsehern, DVD-Playern und ähnlichen Geräten verbraucht wird.

Anzeige

Ohne Informationen zum genauen Energieverbrauch ist es jedoch nahezu unmöglich, die größten Stromfresser im Haushalt zu identifizieren. Unter dem Motto „Leihen statt kaufen“ stellt die No-Energy-Stiftung deshalb zusammen mit dem Umweltbundesamt 500 Bibliotheken Energiesparpakete zur Verfügung.

Langenhagen ist bundesweit eine der Bibliotheken, die ein Messgerät erhalten hat. „Mit dem Energiesparpaket helfen Bibliotheken den Nutzern, den aktuellen Stromverbrauch und mögliche Einsparpotenziale zu ermitteln“, sagt Kerber. Das Ausleihen des Gerätes ist kostenlos. Jeder Bibliotheksnutzer darf das Gerät eine Woche lang behalten, um den Stromverbrauch in seinem Haushalt zu messen. „Zudem ist eine Verlängerung um sieben Tage möglich“, sagt Kerber.

Das Paket enthält neben dem Strommessgerät und einem Verlängerungskabel mit Ein-/Ausschalter eine ausführliche Bedienungsanleitung und wichtige Informationen zum Energiesparen. Das Messgerät wird zwischen Steckdose sowie dem zu untersuchenden Gerät angeschlossen und zeigt den Stromverbrauch an. „So sieht man zum Beispiel, ob die Waschmaschine im ausgeschalteten Zustand Strom zieht“, erläutert sie.

Katerina Jarolim-Vormeier

Ausnahmezustand auf dem Feld und im Wald: In diesen Tagen beginnt die Paarungszeit der Rehe. Die Tiere verlieren dann ihre natürliche Scheu vor Menschen. Bis Mitte August sollten Autofahrer besonders vorsichtig sein, warnt die Landesjägerschaft.

Sven Warnecke 18.07.2013

Das ist feines Stadtmarketing. Die Verwaltung plant für diesen Sommer Festspiele in Form eines Krimis, und daran dürfen alle mitwirken. Die sogenannte KriminaLa ist lokal angehaucht und auch ein wenig "blutig".

Sven Warnecke 18.07.2013

Die Suche hält an: Noch immer hat die Verwaltung kein Gebäude gefunden, in dem sie Asylsuchende unterbringen kann. Bis zu 69 Kinder, Frauen und Männer muss die Stadt Langenhagen noch in diesem Jahr aufnehmen.

Antje Bismark 19.07.2013