Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Selbst putzen soll besser wirken
Umland Langenhagen Nachrichten Selbst putzen soll besser wirken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 07.04.2014
Es geht los: Marc Taubitz zeigt die eigens für das Pilotprojekt „Eigenreinigung“ angeschafften Reinigungsgeräte. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Anzeige
Langenhagen

Selbst reinigen oder den Auftrag an Dritte vergeben? In der Brinker Schule, im Kindergarten Krähenwinkel und in den von der Stadt angemieteten Räumen am Frankenring hat die Stadtverwaltung nun das PilotprojektEigenreinigung“ gestartet. Ein Jahr lang reinigen dort nun städtische Bedienstete die Räume und nicht mehr externe Kräfte. Für das Projekt sind zehn Frauen neu eingestellt worden.

Nach Auskunft von Marc Taubitz vom städtischen Fachdienst Gebäudeverwaltung wurden die Stellen ausgeschrieben. Wer den Fragenkatalog der Stadt am besten beantwortet habe, sei genommen worden, erläuterte der Verwaltungsangestellte am Montag beim Auftakt des Projektes. Teilweise seien Kräfte genommen worden, die bereits vor Ort gearbeitet hätten. Seinen Angaben zufolge haben die Beschäftigten einen befristeten Tarifvertrag für eineinhalb Jahre unterschrieben. Der Arbeitsbeginn war offiziell am 1. April. Eine Woche lang sind die Stadtbeschäftigten geschult worden, sodass am Montag der Test mit der Eigenreinigung begonnen werden konnte. Stadtsprecherin Juliane Stahl teilte mit, dass gerade die drei Objekte ausgesucht worden sind, weil sie „einen Querschnitt durch die städtischen Gebäude“ bildeten. Für die Testphase schaffte die Stadt Geräte an, kaufte nötige Reinigungsmittel: „Dafür hat die Verwaltung eine vierstelligen Betrag eingeplant, der bei Nachbargemeinden, Fachleuten und Fachmessen zuvor ermittelt worden ist“, erklärte die Stadtsprecherin.

Taubitz geht davon aus, dass die Auswertung des Pilotprojektes sechs Monate dauern wird. Erst dann würden die Ergebnisse der Politik vorgelegt. Ob die eigene Reinigungsqualität gestiegen ist und für welchen Betrag, das soll der Fachdienst Gebäudeverwaltung dem Rat im Herbst 2015 präsentieren. Im vergangenen Jahr hatte die Politik den Fachdienst mit der Umsetzung des Pilotprojektes beauftragt.

Wedemark reinigt selbst

Bessere Qualität – gleicher Preis

Orientiert haben sich die Langenhagener Verwaltungsleute an dem Projekt der Gemeinde Wedemark. Dort begann - auf zwei Jahre ausgelegt - die Testphase mit der Eigenreinigung in der Grundschule Brelingen. Mit dem Umzug der Verwaltung ins neue Rathaus wurde das Projekt dorthin ausgedehnt. „Wir haben fünf weitere Kräfte eingestellt“, berichtet Silke Clausing von der Wedemärker Gemeindeverwaltung. Vor einem Jahr ist das Projekt auch auf dem gesamten Schulcampus mit Gymnasium, IGS, Real-, Haupt- und Grundschule, vier Sporthallen sowie einem Hort erweitert worden. „Seitdem reinigen dort 26 Kräfte, eine 20.000 Quadratmeter große Fläche zum gleichen Preis und bei besserer Reinigungsqualität“, sagt sie. Zudem hat die Gemeinde einen Gebäudemanager eingestellt.

Katerina Jarolim-Vormeier

Sven Warnecke 06.04.2014
Sven Warnecke 06.04.2014
Sven Warnecke 06.04.2014