Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Verdächtiger Koffer: Polizei evakuiert CCL
Umland Langenhagen Nachrichten Verdächtiger Koffer: Polizei evakuiert CCL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.09.2016
Von Antje Bismark
Die Polizei untersucht mithilfe eines Sprengstoffspürhundes den verdächtigen Koffer. Quelle: Sven Warnecke
Anzeige
Langenhagen

Ein verdächtig abgestellter Koffer hat in Langenhagens Einkaufszentrum für einen Polizeieinsatz gesorgt. Wegen des möglicherweise brisanten Fundstücks evakuierte die Polizei den nördlichen Teil des CCL an der Konrad-Adenauer-Straße.

Nach Auskunft von Einsatzleiter Peter Trinks von der Langenhagener Polizei hatten Passanten das Verhalten der zunächst Unbekannten Familie als verdächtig eingestuft. Auch eine Überwachungskamera hielt die Szene fest. In der Folge alarmierte der Sicherheitsdienst die Polizei. Diese sperrte den Bereich ab und forderte einen Sprengstoffspürhund an. Nach einer kurzen Kontrolle des Gepäckstücks - es enthielt lediglich Kleidung - konnte die Polizei Entwarnung geben und die Sperrung aufheben.

Anzeige

Ob des Einsatzes hatten sich zwischenzeitlich die Eigentümer des Koffers - eine Langenhagener Familie eingefunden. Die drei gaben gegenüber der Polizei zu Protokoll, dass sie im CCL lediglich ein Eis essen wollten und das Gepäckstück aufgrund des Gewichtes im Eingangsbereich stehen gelassen hätten. Die Polizei prüft nun, ob die Familie für die Kosten des Einsatzes aufkommen muss.

Fotostrecke Langenhagen: Verdächtiger Koffer: Polizei evakuiert CCL

Von Sven Warnecke

Anzeige