Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Nicht mehr sicher: Vier Bäume im Stadtgebiet werden gefällt
Umland Langenhagen

Nicht mehr sicher: Vier Bäume im Stadtgebiet Langenhagen werden gefällt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 20.07.2019
Diese Rosskastanie am Bahnhofsvorplatz Pferdemarkt ist abgestorben und wird gefällt. Quelle: Stadt Langenhagen
Langenhagen

Vier nicht mehr sichere Bäume lässt die Stadt Langenhagen ab Montag, 22. Juli, fällen. „Durch Dürreperioden im vergangenen und in diesem Jahr sind zwei Birken abgestorben. Eine von ihnen befindet sich in der Wiesenstraße vor dem Kindergarten Krähenwinkel; die andere steht im Kohlweg in Godshorn“, schreibt Stadtsprecherin Juliane Stahl in einer Mitteilung.

Zudem hat ein Pilz eine Ulme an der Hauptstraße in Godshorn befallen. Der Baum ist dadurch nach Auskunft der Sprecherin abgestorben. „Am Bahnhofsplatz Pferdemarkt in Langenhagen muss eine durch Dürre geschwächte und anschließend von Krankheitserregern abgetötete Rosskastanie gefällt werden“, heißt es von der Stadt.

Stahls Angaben zufolge sollen für alle gefällten Bäume neue gepflanzt werden.

Von Julia Gödde-Polley

Kino statt Gottesdienst: Die Gemeinde der Emmauskirche lädt zu drei weiteren Vorführungen im Sommerkino ein. Jeweils mittwochs werden in der Kirche Filme gezeigt. Zudem öffnet ein Weingarten.

20.07.2019

Jahrelang musste das Team um jeden Euro kämpfen, jetzt ebnet ein internationales Abkommen den Weg: Das Budget für den Frauennotruf Ophelia wächst deutlich. Doch das Raumproblem drückt weiterhin.

19.07.2019

Autofahrer müssen sich ab Montag, 22. Juli, erneut auf Umwege rund um die Hackethalstraße einstellen. Betroffen ist auch die Autobahnunterführung. Der Gehweg war nach einem Kanalschaden abgesackt.

19.07.2019