Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Polizei stoppt Fahrt mit E-Scooter in Godshorn
Umland Langenhagen

Polizei Langenhagen stoppt Mann auf E-Scooter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 10.02.2020
Gleich zwei Regelverstöße musste die Polizei am Wochenende ahnden. Quelle: Paul Zinken/dpa
Godshorn/Langenhagen

Auf der Straße Am Moore in Godshorn war am Sonntag gegen 14 Uhr ein 43-jähriger Mann auf einem E-Scooter, einem motorisierten Roller, unterwegs. Allerdings fehlte dem Fahrzeug die für seine Bauart (und Geschwindigkeit) nötige Versicherung, um ihm im öffentlichen Straßenverkehr bewegen zu dürfen. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Ein Verfahren droht auch dem 24-jährigen Mann, den die Polizei am Sonntag um 9 Uhr auf der Walsroder Straße angehalten haben. Obwohl der Mann seit März 2019 in Deutschland einen festen Wohnsitz hat, war er noch immer lediglich mit seinem in Chile ausgestellten Führerschein unterwegs. Dieser hat in Deutschland jedoch keine Gültigkeit.

Aktuelle Polizeinachrichten

Alle Polizei- und Feuerwehrnachrichten aus Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Rebekka Neander

Zwei Bäume, ein Bauzaun – die Bilanz der Sturmnacht fällt für Langenhagens Feuerwehren sehr schonend aus. Für Stadtbrandmeister Arne Boy war der Abend, für den insgesamt 170 Feuerwehrleute mobilisiert worden waren, dennoch lohnenswert.

10.02.2020

Am Wochenende lief das Fass über: Florian Windeck, Vorsitzender des Bürgervereins für Kaltenweide, hat nach vielen Anfeindungen die von ihm ins Leben gerufene Facebook-Gruppe „Das politische Langenhagen“ erst einmal geschlossen. Nun sucht er Mitstreiter.

10.02.2020

Sind Opfer die Helden der heutigen Zeit? Darüber hat sich der Journalist und Autor Matthias Lohre Gedanken gemacht. Er ist für einen Vortrag Mitte Februar in die Volkshochschule (VHS) Langenhagen zu Gast.

10.02.2020