Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Straßenraub in Langenhagen: Zeitungszusteller bedroht und bestohlen
Umland Langenhagen

Raub in Langenhagen: Polizei sucht Zeugen nach Überfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 30.12.2021
Die Fahndung nach dem Räuber verlief ohne Ergebnis, der Unbekannte konnte entkommen.
Die Fahndung nach dem Räuber verlief ohne Ergebnis, der Unbekannte konnte entkommen. Quelle: Daniel Karmann/dpa
Anzeige
Langenhagen

Ein Unbekannter hat in Langenhagen auf offener Straße einen Zeitungszusteller ausgeraubt. Nun sucht die Polizei mit einer Beschreibung nach dem Täter.

Laut einem Polizeisprecher trat der Räuber am Mittwoch um 2.40 Uhr an der Rathenaustraße an den 64-jährigen Zusteller heran. Er sagte, dass er ein Messer und eine Schusswaffe dabei habe, und forderte Geld. Daraufhin begleitete der Täter sein Opfer zu dessen Wagen, wo der 64-Jährige dem Räuber rund 90 Euro übergab. Dann flüchtete der Angreifer zu Fuß in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis.

Polizei bittet um Hinweise zum Täter

Der Räuber soll etwa 1,90 Meter groß und circa 35 Jahre alt sein. Er hat eine kräftige Statur und war bekleidet mit einem dunklen Parka, einer dunklen Hose, dunklen Schuhen und einem umgedreht getragenen Basecap. Vor dem Gesicht trug er eine helle Mund-Nasen-Maske.

Die Polizei bittet nun dringend um Hinweise. Wer den Täter kennt oder die Tat beobachtet hat, sollte sich unter Telefon (0511) 109-4215 im Kommissariat Langenhagen melden.

Von Frank Walter

30.12.2021
Wedemark/Burgwedel/Isernhagen/Langenhagen - Rebecca Schamber arbeitet in zwei Bundestagsausschüssen mit
29.12.2021