Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Stühlerücken im Rathaus: neue Anlaufstelle für Integration und Ehrenamt
Umland Langenhagen

Stühlerücken im Rathaus: Neue Anlaufstelle für Integration und Ehrenamt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 26.12.2019
Justyna Scharlé (Integrationsbeauftragte), Annika Stegmaier (Koordinatorin Freiwilligenagentur), Karin Gärtner (ehrenamtliche Formularlotsin) und Ute Mau (Integrationsstelle und Freiwilligenagentur) weisen den Weg zur neuen Anlaufstelle. Quelle: Alexandra Wentzel (Stadt Langenhagen)
Langenhagen

Die Freiwilligenagentur, die Integrationsstelle und die ehrenamtliche Formularlotsin der Stadt Langenhagen haben eine neue Bleibe im Rathaus gefunden. Die Anlaufstelle für die Bereiche Ehrenamt und Integration ist jetzt in der vierten Etage untergebracht.

Dort im Foyer in den Zimmern 401, 402 und 427 stehen den Bürgern die Integrationsbeauftragte Justyna Scharlé, Ute Mau vom Integrationsbüro sowie Annika Stegmaier von der Freiwilligenagentur mit Rat und Tat zur Seite. Wer dort Hilfe und Informationen sucht, sollte aber vorher einen Termin vereinbaren, um nicht unnötig lange Wege zu haben, empfiehlt Stegmaier.

Die Telefonnummern sind unverändert geblieben: Scharlé und Mau sind unter (0511) 73079988 und Stegmaier unter 73079392 erreichbar. Die E-Mail-Adresse hat sich mit freiwilligenagentur@langenhagen.de ebenfalls nicht geändert.

Formularlotsin hilft ehrenamtlich

Bei diesem munteren Stühlerücken ist auch das ehrenamtliche und freiwillige Angebot der Formularlotsin in die Räume der Freiwilligenagentur eingezogen. Dort hilft Karin Gärtner, ehemalige Sprecherin der Region Hannover im Ehrenamt, ab dem 6. Januar den Langenhagenern. Jeden Montag von 16 bis 18 Uhr bietet Gärtner in einer offenen Sprechstunde in Zimmer 402 Hilfestellung beim Ausfüllen von Vordrucken und Formularen an. Besonders wichtig ist Gärtner der Hinweis, dass der Datenschutz beachtet wird.

„Eine Rechtsberatung wird dabei aber nicht erfolgen“, schränkt die Stadtverwaltung ein. Die entsprechenden Formulare müssen zuvor bei der zuständigen Behörde oder Abteilung ausgestellt worden sein und werden dann zur Formularlotsen-Sprechzeit mitgebracht. Da es sich um ein ehrenamtliches Angebot handelt, ist bei fachspezifischen Fragen stets die zuständige Abteilung zu kontaktieren. „Sollte das freiwillige Angebot einmal ausfallen, informieren wir darüber mit entsprechenden Aushängen sowie über die Homepage der Freiwilligenagentur“, kündigt Stegmaier an.

Als erweitertes Angebot hilft Karin Gärtner zudem beim Beantragen der Ehrenamtskarte. Wer weder PC noch einen Drucker besitzt, kann sich montags in der Zeit von 16 bis 18 Uhr in der Formularlotsen-Sprechstunde helfen lassen.

Lesen Sie auch

Von Sven Warnecke

Die Engelbosteler verstehen die Welt nicht mehr: Seit dem Fahrplanwechsel sind Haltestellen und Fahrten Richtung Hannover weggefallen. In einer Online-Petition machen sich die Betroffenen Luft. Die Region Hannover hält dagegen, schließt aber Nachbesserungen nicht aus.

26.12.2019

Zwei Auslieferungsfahrer haben ihrem Arbeitgeber aus Langenhagen monatelang einen Teil der Ladung gestohlen. Nun hat die Polizei die Männer in Barsinghausen und Hannover-Mühlenberg vorläufig festgenommen. Bei den Hausdurchsuchungen stellten die Ermittler reichlich Beute sicher.

25.12.2019

Wer ehrenamtlich in der Stadt tätig ist, soll auch belohnt werden. In Langenhagen haben jetzt 25 Menschen die goldene Ehrenamtskarte erhalten. Zudem überreichte Bürgermeister Mirko Heuer an die Geehrten jeweils ein Glas Rathaushonig.

25.12.2019