Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Stürmische Böen: Linde kippt auf Altenhorster Straße
Umland Langenhagen

Stürmische Böen in Langenhagen: Linde kippt auf Altenhorster Straße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 18.09.2019
Die Feuerwehrkräfte ziehen den umgekippten Baum auf den Grünstreifen. Quelle: Feuerwehr Kaltenweide
Kaltenweide

Eine Linde an der Altenhorster Straße hat dem Tief „Ignaz“ nicht standgehalten und ist am Dienstagabend auf die Fahrbahn und den Radweg gestürzt. Die Feuerwehr aus Kaltenweide wurde um 18.21 Uhr alarmiert.

Die Einsatzkräfte zogen den Baum, der von den stürmischen Böen umgeworfen wurde, auf den Grünstreifen und reinigten anschließend die Straße. Unter der Einsatzleitung vom stellvertretenden Ortsbrandmeister Florian Köpke waren 18 Ehrenamtliche mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

Ein weiterer Baum stürzte gegen 18.30 Uhr auf den Radweg an der Konrad-Adenauer-Straße. Die Ortsfeuerwehr Langenhagen konnte die Stelle räumen.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Flagge zeigen für eine veränderte Klimapolitik: Die Initiative Offene Gesellschaft Langenhagen lädt für Freitag zur Teilnahme an einem Sternmasch in Hannover ein.

18.09.2019

Alarm für die Feuerwehren aus Langenhagen und Godshorn am Dienstagnachmittag: Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Ringstraße riefen die Einsatzkräfte, weil eine Dunstabzugshaube Feuer gefangen hatte.

17.09.2019

Der gelbliche Stein, durch den ein Mädchen am Langenhagener Silbersee schwere Verbrennungen erlitten hat, ist Phosphor. Das bestätigte jetzt der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD). Der Hundestrand bleibt gesperrt, weitere Abriegelungen sind vorerst nicht geplant.

18.09.2019